Deutscher macht zweiten Platz bei SPT

Am vergangenen Wochenende nahmen 150 Spieler in Ibiza die Karten in die Hand um bei der Spanish Poker Tour von Everest Poker um einen Jackpot von 150.000 Euro zu spielen. Die Buy-Ins lagen bei 1.100 Euro und wurden von Pokerspielern aus ganz Europa gezahlt. Den Löwenanteil daran machten natürlich die Spanier aus. Auch Niederländer wurden viele gezählt.

Ein berühmter Name unter den Spielern war Mark van der Loo; das holländische Model im Ruhestand hatte aber wenig Glück und ging bereits am ersten Tag, um es bei den Side Events zu versuchen. Dort konnte er sich aber durchsetzen und erspielte den ersten Platz und damit 4.000 Euro.

Für eine überraschung sorgte dabei ein Student aus Nürnberg. Tobias Wagner belegte den zweiten Platz im Turnier und nahm dafür 24.000 Euro mit nachhause. Seit Anfang des Jahres ist er ein Profispieler bei Everest Poker und nun stürmte er bei der SPT den Final Table. Der 26-jährige stieß im Heads-Up auf den Spanier Javier Martinez Gil aus Madrid. Er ist ebenso ein Spieler im Everest Team und ging am Final Table in Führung. Mit dem dreifachen Chipcount von Wagner macht Martinez seine Position im Heads Up stark.

Das große Finale ist nervenaufreibend: obwohl sie Teamkollegen sind, gönnen sie sich nichts. Es die Chipleadschaft geht über 4 Stunden hin und her, bevor es sich zum letzten All-In zuspitzt.

Wagner hält eine Kombination aus König und Dame. Der Flop macht ihm die Dame zu Paar und er geht All-In. Martinez callt und deckt auf: er hat die anderen beiden Karten des Flops getroffen und somit zwei Paare - Achten und Neunen. Turn und River können Wagners Hand nicht mehr retten und so geht der Titel und 47.000 Euro an den Spanier und der wohlverdiente zweite Platz an den Deutschen.

geschrieben am 21.05.2010 von Jessica Neumann


2018-09       2018-8       2018-7       2018-6       2018-5       2018-4       
2018-3       2018-2       2018-1       2017-12       2017-11       2017-10       
2017-9       2017-8       2017-7       2017-6       2017-5       2017-4       
2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       2016-11       2016-10       
2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       2016-5       2016-4       
2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       2015-11       2015-10       
2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       2015-5       2015-4       
2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       2014-11       2014-10       
2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       2014-5       2014-4       
2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       2013-11       2013-10       
2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       2013-5       2013-4       
2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       2012-11       2012-10       
2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       2012-5       2012-4       
2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       2011-11       2011-10       
2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       2011-5       2011-4       
2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       2010-11       2010-10       
2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       2010-5       2010-4       
2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       2009-11       2009-10