Was Pokerturniere neben Poker noch zu bieten haben

Herr Carter berichtete vor Kurzem über so manche Neuheit bei Pokerveranstaltungen und schilderte, wieso im Zuge von Poker im Live-Format mehr Kurzweil und Abwechslung zur Verfügung stehen muss.

Neulich wurde über die "WPT Merit Cyprus Classic" diskutiert und zwar mit dem Leiter des Turniers. Dieser möchte mehr Entertainment und Erholung bei diesen Turnieren bereitstellen. Er gab berechtigerweise den Hinweis, dass es kostspielig und kraftintensiv ist, diese Turniere im Auge zu behalten.

Aus diesem Grund möchte die "WPT" den Nutzern als Nebenschauplatz andere Angebote machen. Es ist sehr einfach, dass das Poker einen Spieler zu 100 Prozent in Besitz nimmt, gerade dann, wenn derjenige oft bei solchen Turnieren ist. Die Freunde sind dann meist in der Pokerbranche zu finden, das Hotel liegt oft in der Nähe eines Casinos oder befindet sich darin. Ist der Spieler mal nicht in der Spielstätte anzutreffen, widmet er sich meist dem virtuellen Pokerspiel.

Dieser Umstand ist für die wenigsten Spieler gut. Gerade wenn man diesem Spiel auf professioneller Ebene nachgeht, hat das Spiel einen geistigen und gefühlsmäßigen Erschöpfungseffekt.

Nutzer brauchen dann meistens einen Schutz vor sich. Aus diesem Grund ist es lobenswert, dass die Veranstalter vieler Pokerveranstaltungen die Nachfrage nach Entertainment neben den Pokerspielen, die auch noch viel Spannung haben, wahrnehmen. Bei vielen Veranstaltungen findet man lediglich eine Feier oder eine Bar als Beschäftigung neben dem Wettkampf.

So mancher Spieler nimmt gerne an diesen Feiern in der Fern teil, doch dies ist bei einem professionellen Pokerspiel wenig sinnvoll. Spieler, die bereits einen Kater hatten, wissen, wovon sie reden. Vor Kurzem wurde die "WPT" in Zypern in einem edlen Ort zum Urlaub abgehalten. Hier bestand die Spielerunterkunft aus einem noblen Casino mit Hotel. Hier konnte man neben dem Pokerspiel auch die Sonne genießen oder Golf spielen, wobei es auch ein Golfturnier gab.

Dabei spielte es keine Rolle, ob es hier etwas zu gewinnen gab, doch dieser Aufenthalt wird in freudiger Erinnerung bleiben. Ein weiteres Beispiel ist auch das "PokerStars Caribbean Adventure". Der Pokerwettkampf findet auf "Paradise Island" statt, welches zu den Bahamas gehört. Neben dem märchenhaften Umfeld finden hier durch "PokerStars" jährlich eine Menge weitere Sportarten, wie Jet-Ski, Volleyball am Strand oder auch Golf statt. Die "VIP Tour für Diamonds und Black Member" von "PokerStrategy" leistet hier Pionierarbeit.

Im Rahmen des Turniers fanden sich die besten Spieler zu Luxuswochenenden in europäischen Metropolen zusammen. Für "PokerStrategy" würde es nicht schwer sein, die Spieler schlicht und einfach mit Paketen für diese Turniere zu beschenken. Dieses Turnier stellt aber die optimale Option dar. Hat man die Zahl der Hände gespielt, um den Status "Diamond" oder "Black Member" zu erhalten, dann ist die Begeisterung für ein solches Wochenende größer als für einen anderen Pokerwettstreit.

Die Poker-WM ist selbstredend die größte Veranstaltung in diesem Bereich. Hier geht eine Menge Energie verloren, wenn man nur pokert und feiert, wenn man aussteigt. Im Laufe der letzten Jahre haben es sich viele Pokerportale angewöhnt, die Pakete zur Hauptveranstaltung in richtige "Vegas-Experience"-Pakete zu verwandeln. Dazu gehören auch Partyeinladungen, Besuche in der Gastronomie und andere Aktivitäten, daneben findet nur wenig Poker statt. Hier wird klar, dass die Nachfrage nach detaillierten Pokerofferten da ist, welche sich nicht nur auf Teilnahmegebühren und Kosten für die Reise beschränkt.

Hier ist besonders das kommende "Prague Poker Festival" interessant. Diese war schon 2011 spannend, hier wurden "EPT", "WPT" und auch "GSOP" im Laufe eines Festes abgehalten. 2012 soll das Fest wegen ein paar Events, welche nicht in Zusammenhang mit Poker stehen, viel spannender werden; hier wird auch das "Mind Sport Festival" abgehalten.

Hierzu gehören Wettkämpfe in den Disziplinen Backgammon, Brigde und Scrabble, wozu auch Preisgelder gehören. Es ist zwar nicht wahrscheinlich, dass diese Events am Rande mehr Beachtung bekommen werden, trotzdem verleihen sie dem Fest auch ein Stück Glanz. Viele Pokerspieler gehen diesen Spielen gerne nach und genauso viele Leute tun dies; die lediglich aus Freude am Spiel und dem Wettkampf im Rahmen dieser Veranstaltungen spielen werden. Hier findet man auch eine Veranstaltung im Bereich "eSports", die auch gut ankommen wird.

Es ist klar, dass der Großteil der virtuellen Pokerspieler hier einmal tätig war. Aus diesem Grund ist es erstaunlich, dass die Veranstaltungen zuvor nicht bei Pokerfesten aufgetaucht sind. Die bereitgestellten Optionen sind noch nicht festgelegt, doch wenn "StarCraft" dazugehört, dann kommen auch mehr Pokerprofis. Zudem findet noch eine weitere Veranstaltung statt, die in Zusammenhang mit Poker steht und auch mehr Kurzweil als die Vielzahl der üblichen Veranstaltungen mitbringt und zwar die "World Sit & Go Master".

Dies ist die einzige Championshipveranstaltung, die auf Experten im Bereich "Sit & Go" zugeschnitten ist. Aus technischer Sicht spielt man nach wie vor Poker, doch die Form ist soviel anders als das übliche, dass sich manche Spieler, die sich schwer entscheiden können, dazu entschließen, doch herzukommen. Viele Pokerveranstaltungen sind gegen die "EPT" und die "WSOP" machtlos, wenn es ihnen nur wichtig ist, einen sehr großen Preispool zu schaffen.

Hier wäre es sinnvoller, dass die Spieler daneben noch Möglichkeiten wie Golf, Party, Sightseeing oder schönen Strände zur Erholung haben. Pokerspieler, die live antreten, finden ein breiteres Spektrum vor als damals. Die Veranstalter sind verpflichtet, bessere Dienstleistungen anzubieten als lediglich den festgelegten Preispool oder die Verbesserung des Wettkampfes.

Auch wenn die Spieler eine Menge Preisgeld und interessante Austragungsorte vor Augen haben, ist dieser Art des Pokers eventuell wenig kontaktfreudig, kostspielig und auch anstrengend, sollte man nichts weiter als Poker vorfinden.


geschrieben am 17.08.2012 von Tanja Eberhardt


2018-10       2018-9       2018-8       2018-7       2018-6       2018-5       
2018-4       2018-3       2018-2       2018-1       2017-12       2017-11       
2017-10       2017-9       2017-8       2017-7       2017-6       2017-5       
2017-4       2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       2016-11       
2016-10       2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       2016-5       
2016-4       2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       2015-11       
2015-10       2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       2015-5       
2015-4       2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       2014-11       
2014-10       2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       2014-5       
2014-4       2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       2013-11       
2013-10       2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       2013-5       
2013-4       2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       2012-11       
2012-10       2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       2012-5       
2012-4       2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       2011-11       
2011-10       2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       2011-5       
2011-4       2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       2010-11       
2010-10       2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       2010-5       
2010-4       2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       2009-11       
2009-10