Diskussion um Werbevideo von PokerStars

Im Internet ist in der jüngsten Vergangenheit ein Video aufgetaucht, das für gemischte Gefühle in der Pokerszene sorgt.

Zu sehen ist dort eine Runde Pokerspieler im stylischen Ambiente; Terrasse eines luxuriösen Ferienhausen über einem palmengeschmückten Sandstrand. Auf dem Tisch stehen edle Whisky und Wein-Gläser, jede Menge Pokerchips und natürlich Spielkarten. Die Akteure sind alle samt aus der Reihe der PokerStars-Profis rekrutiert und spielen gegeneinander. Was während des dargestellten Spiels aber passiert, wirkt alles andere als wie ein freundschaftliches Team-Spiel.

So sieht man die Spieler sich gegenseitig anzünden, erstechen und die Kehle aufschlitzen. Ein Höhepunkt des Videos stellt dar, wenn ein Hubschrauber über der Dachterrasse des Hauses aufsteigt und das Feuer aus einer großkalibrigen Waffe auf die Pokerrunde eröffnet. Unterlegt sind die Szenen von diesem blutigen Massaker mit einer tiefen Stimme die Textzeilen aus der Bibel zitiert.

Das klingt nicht nur nach hartem Tobak, sondern ist es auch. Letztlich wird auch nicht mit der Darstellung von Blut und Todeskämpfen gegeizt. Alles komprimiert auf ca. anderthalb Minuten Länge. Gedreht wurde das Video in Südafrika und sollte als Werbevideo für das online Portal dienen. Dem TV war die explizite Darstellung aber deutlich über den Grenzen des guten Geschmacks und so wurde das Video gebannt. Seitdem gibt es im Internet einige Diskussion um das Video und verschiedenste Meinungen wurden laut.

Natürlich ist es auch verständlich, was die Initiatoren dieser Werbung darstellen wollten. Das metaphorische "abschlachten" der Gegner bei einer knallharten Runde Poker kann auf einer sublimeren Ebene ähnlich brutal sein. Ein Kommentator des Videos schrieb: "Sure its a bit too graphic for TV so not surprised it was banned, but seriously if you listen to the qoute and actuallt think about it, a lot of people will do anything to win, just dont resort to voilence."

Wenn man sich nicht an der Darstellung von Gewalt stört, sollte sich vielleicht jeder das Video mal anschauen und selbst ein Urteil darüber bilden. Gute inszeniert ist es nämlich zweifellos.

geschrieben am 08.11.2010 von Tanja Eberhardt


2018-11       2018-10       2018-9       2018-8       2018-7       2018-6       
2018-5       2018-4       2018-3       2018-2       2018-1       2017-12       
2017-11       2017-10       2017-9       2017-8       2017-7       2017-6       
2017-5       2017-4       2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       
2016-11       2016-10       2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       
2016-5       2016-4       2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       
2015-11       2015-10       2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       
2015-5       2015-4       2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       
2014-11       2014-10       2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       
2014-5       2014-4       2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       
2013-11       2013-10       2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       
2013-5       2013-4       2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       
2012-11       2012-10       2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       
2012-5       2012-4       2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       
2011-11       2011-10       2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       
2011-5       2011-4       2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       
2010-11       2010-10       2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       
2010-5       2010-4       2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       
2009-11       2009-10