Rekordgewinn bei der diesjährigen Poker-WM höher als 18 Millionen Dollar

Antonio Esfandiari, der auch "Zauberer" genannt wird, machte im Zuge eines drei Tage dauernden Pokerwettkampfs in Vegas einen Gewinn von über 18 Millionen Dollar.

Dies ist die höchste Summe, die im Laufe des Pokers gezahlt wurde, so die "World Series of Poker". Dies sind umgerechnet etwa 15 Millionen Euro. Dieses Turnier dauerte drei Tage und das Endspiel wurde dienstagabends zur Ortszeit abgehalten.

Auch wenn man die Schlaf- und Esspausen nicht mitrechnet, entspricht diese Summe noch etwa einem stündlichen Lohn von 250.000 Dollar. Der Zweite konnte über 10 Millionen Dollar mit nach Hause nehmen.

Die "Top Nine" bekam nach Angaben der "World Series of Poker" gemeinsam rund 43 Millionen Dollar, was zuvor auch noch nie dagewesen war. Der 33 Jahre alte "Zauberer" erklärte, dass er nicht das Geld im Blick hatte, sondern nur das Spiel für sich entscheiden wollte.

Seit er 23 Jahre alt ist, geht er dem Pokerspiel nach. Einen Teil, von dem er noch nicht weiß, wie hoch er sein wird, will er spenden. Im November letzten Jahres konnte Pius Heinz aus der Bundesrepublik in Vegas die WM für sich entscheiden.

Er nahm rund 9 Millionen Dollar mit nach Hause, was etwa 50 Prozent des aktuellen Betrags entspricht. Der 23 Jahre alte Spieler, der aus Bonn kommt, erklärte danach, dass er sein Leben nicht sehr umstellen will und ihm die jetzige Sicherheit nun sehr angenehm ist.

Er sagte, wenn er sich jetzt nicht dumm verhält, dann hat er bis zu seinem Lebensende eine sehr gute Grundlage.

geschrieben am 11.07.2012 von Jessica Neumann


2017-09       2017-8       2017-7       2017-6       2017-5       2017-4       
2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       2016-11       2016-10       
2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       2016-5       2016-4       
2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       2015-11       2015-10       
2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       2015-5       2015-4       
2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       2014-11       2014-10       
2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       2014-5       2014-4       
2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       2013-11       2013-10       
2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       2013-5       2013-4       
2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       2012-11       2012-10       
2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       2012-5       2012-4       
2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       2011-11       2011-10       
2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       2011-5       2011-4       
2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       2010-11       2010-10       
2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       2010-5       2010-4       
2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       2009-11       2009-10