"Punta Cana Poker Classic" zeigt sich in neuem Licht

Die Leute, die die "Punta Cana Poker Classic" repräsentierten, haben voller Freude die vollständige Erneuerung der gleichnamigen Pokerseite bekanntgegeben.

Die neue und interaktive Website stellt den Besuchern sämtliche Infos bezüglich des Pokerwettkampfs im Bereich "Texas Holdem", der jedes Jahr stattfindet und nun zum dritten Mal abgehalten wird, zur Verfügung. Diese Veranstaltung beginnt am 12.10. und endet sechs Tage später in der DomRep im "Hard Rock Hotel & Casino".

Der Sprecher der Pokerseite sagte, dass das neuartige Layout neue Dinge und Informationen bereithält, die auf dem neusten Stand sind. Die Nachfrage bezüglich des Wettkampfs ist mehr vorhanden und die Seite wurde verbessert, damit man die Anforderungen der zahlreichen Spieler erfüllen kann.

Diese Veranstaltung feiert nun ihren dritten Geburtstag und kann ein stattliches Wachstum vorweisen. Ihr guter Standort und Aufbau sorgen dafür, dass sie sehr populär ist. Die geringe Teilnahmegebühr von eineinhalbtausend Dollar gestattet es sowohl professionellen Spielern als auch Laien, bei einem großen Wettkampf dabei zu sein, ohne dass die Last mit einer großen Gebühr zu merken ist.

Zudem können sich die Teilnehmer an einem Urlaub mit Allem in der Karibik erfreuen. Erste Anmeldedaten deuten darauf hin, dass 2012 so viele Teilnehmer wie noch nie seit dem Anfang des Wettkampfs dabei sein werden. Dies kann hauptsächlich mit dem wenig zurückhaltenden Konzept im Bereich der "Satellites" von "American Cardroom", dem größten Investor, begründet werden.

Das Netzwerk "Winning Poker" konnte schon 35 Spielern mithilfe seiner virtuellen "Satellites" zur Qualifikation für den Wettkampf verhelfen. Die Sieger bekamen "Punta Cana Poker Classic"-Pakete, die fünftausend Dollar wert sind.

Hierin inbegriffen sind der Eintritt zu einem der bedeutendsten Veranstaltungen, sechs Nächte im Hotel für zwei Leute, Speis und Trank, wozu auch alkoholische Getränke gehören, Flugtickets mit maximal 800 Dollar sowie ein Pauschalbetrag in Höhe von eineinhalbtausend Dollar, die für die Nutzung im Hotel vorgesehen sind.

Dazu gehört auch ein Zimmerservice, der rund um die Uhr da ist, ein Geschenk zur Begrüßung und die Transportmöglichkeiten am Standort.

geschrieben am 30.08.2012 von Tanja Eberhardt


2018-10       2018-9       2018-8       2018-7       2018-6       2018-5       
2018-4       2018-3       2018-2       2018-1       2017-12       2017-11       
2017-10       2017-9       2017-8       2017-7       2017-6       2017-5       
2017-4       2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       2016-11       
2016-10       2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       2016-5       
2016-4       2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       2015-11       
2015-10       2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       2015-5       
2015-4       2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       2014-11       
2014-10       2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       2014-5       
2014-4       2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       2013-11       
2013-10       2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       2013-5       
2013-4       2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       2012-11       
2012-10       2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       2012-5       
2012-4       2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       2011-11       
2011-10       2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       2011-5       
2011-4       2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       2010-11       
2010-10       2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       2010-5       
2010-4       2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       2009-11       
2009-10