PokerStars kehrt Facebook den Rücken zu

Die Sozialen Netzwerke sind im heutigen Zeitalter nicht nur Trend bei den meisten Personen auf der ganzen Welt, sondern werden zunehmend auch als Marketinginstrument für Unternehmen beliebter und beliebter.

Bei Facebook zum Beispiel haben die Unternehmer die Möglichkeit eine eigene Seite für ihr Unternehmen zu erstellen und selbst zu designen. Auch die Online-Glücksspielbranche nutzt dieses Marketinginstrument seit geraumer Zeit für sich. Verschiedene Unternehmen, wie zum Beispiel Online Poker und Sportwetten Anbieter haben Facebook für sich entdeckt. Auch PokerStars.de hatte bis jetzt eine eigene Facebook Seite mit rund 12.000 Anhängern, die nun jedoch geschlossen werden musste.

PokerStars.de hat auf der eigenen Facebook Seite vorgewarnt und angegeben, dass die Facebook Seite geschlossen werden muss, da sie nicht mit den Richtlinien des Sozialen Netzwerks konform gehe. Weiterhin geben die Anbieter an, dass sie auf Twitter weitermachen werden und die ehemaligen Facebook Fans der Seite animieren, dem Unternehmen auch auf Twitter zu folgen.

Dies wird sogar mit einem verlockenden Gewinn, der den Fans angeboten wird, wenn sie schnell genug bei Twitter angemeldet und der Unternehmensseite gefolgt sind, untermauert. Laut PokerStars.de sind die Richtlinien von Facebook so streng, dass eine Unternehmensseite auf der Plattform nur noch langweilig sei, daher habe sich das Unternehmen gegen Facebook und für Twitter entschieden.

Von Seiten des Sozialen Netzwerks Facebook gab es zu der Schließung der Seite bisher kein offizielles Statement. Es sind nur Vermutungen, wenn darüber spekuliert wird, ob es auf der Facebook Seite von PokerStars zu viele Promos und Gewinnspiele gab oder ob Facebook generell Richtlinien besitzt, die gegen Glücksspielangebote über ihre Plattform sind. Es ist allerdings bekannt, das Facebook mit dem Glücksspielanbieter Zynga zusammenarbeitet und über das Soziale Netzwerk bereits Poker angeboten und viele Fans gewonnen hatte.

Zynga selbst gehört derzeit zu den aufstrebenden Pokeranbietern im Online Bereich. Was die Schließung der Glücksspielseite auf Facebook und die Richtlinien, des sozialen Netzwerks betreffen, bleibt erst einmal noch abzuwarten, wie sich das auf andere Online Glücksspiel Anbieter mit Facebook Seiten auswirken könnte.


geschrieben am 18.08.2011 von Fabian Fehrmann


2017-11       2017-10       2017-9       2017-8       2017-7       2017-6       
2017-5       2017-4       2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       
2016-11       2016-10       2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       
2016-5       2016-4       2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       
2015-11       2015-10       2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       
2015-5       2015-4       2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       
2014-11       2014-10       2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       
2014-5       2014-4       2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       
2013-11       2013-10       2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       
2013-5       2013-4       2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       
2012-11       2012-10       2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       
2012-5       2012-4       2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       
2011-11       2011-10       2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       
2011-5       2011-4       2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       
2010-11       2010-10       2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       
2010-5       2010-4       2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       
2009-11       2009-10