Eigener Pokerroom für Phil Ivey

Derzeit sitzt Phil Ivey wohl an den Pokertischen der großen World Series of Poker und versucht sich in die führenden Ränge hinaufzuspielen. Gute Chancen werden ihn wohl eingerechnet, denn er gilt als einer der besten und erfolgreichsten Spieler der aktuellen Pokerszene.

Da es aber für die Pokerszene noch keinen Walk of Fame gibt, in dem ihre Sterne mit Namen und Handabdruck verewigen, greift man derzeit zu anderen Mitteln. Eigene Pokerrooms bekommen die ganz großen Namen der Szene und Phil Ivey gehört dazu. Im Online-Portal von Full Tilt gibt es bereits seit einer Weile einen Bereich, der sich nach dem Profispieler nennt. Seit einigen Tagen gibt es nun aber auch das reale Gegenstück zu dem virtuellen Pokerroom.

Im Aria Resort & Casino in Las Vegas hat ein neuer Poker Room seine Pforten geöffnet und ist mit Namen dem bekannten Full Tilt Spieler gewidmet. Phil Ivey Poker Room nennt sich das gute Stück und öffnete gerade pünktlich zur WSOP 2010. In diesem Raum darf nur die höchste Poker-Liga antreten, denn es ist nur ein einziger Tisch im Inventar. Nur die höchsten Limits werden hier gespielt. Am 22. Mai fand dort bereits das Invitational Turnier der WSOP 2010 statt und ließ die Fan-Favoriten der Pkerszene um eine Millionen Dollar zocken.

Phil Ivey sollte stolz sein. Inzwischen werden sogar Turniere veranstaltet, wo Side-Pots eigens für die Spieler ausgezahlt werden, die Phil Ivey aus dem Spiel schmeißen. Der wohl bekannteste Erfolg des Profispielers war vermutlich bei der letzten WSOP. Zwei der traditionellen Bracelets - goldene Armbänder für die besten der WSOP - konnte er dort mit nach Hause nehmen und am Final Table ließ er sich auch blicken.

Online sind seine Erfolge auch recht deutlich. Man munkelt von über 16 Millionen an Gewinnen. Kein Wunder also, dass auch bei der diesjährigen World Series of Poker wieder viele Augen auf Ivey ruhen.

geschrieben am 14.06.2010 von Jessica Neumann


2017-09       2017-8       2017-7       2017-6       2017-5       2017-4       
2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       2016-11       2016-10       
2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       2016-5       2016-4       
2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       2015-11       2015-10       
2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       2015-5       2015-4       
2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       2014-11       2014-10       
2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       2014-5       2014-4       
2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       2013-11       2013-10       
2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       2013-5       2013-4       
2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       2012-11       2012-10       
2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       2012-5       2012-4       
2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       2011-11       2011-10       
2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       2011-5       2011-4       
2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       2010-11       2010-10       
2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       2010-5       2010-4       
2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       2009-11       2009-10