Heizt Erfolg des deutschen Pokerweltmeisters Pokerfreude in Deutschland wieder an?

Vor rund eineinhalb Wochen kam im Casino "Rio" in Las Vegas eine normale Karo 4 auf den Tisch, danach wurde ein deutscher Spieler zum Poker-Weltmeister und zum mehrfachen Millionär.

Im Siegerland, der Heimat des Verbandes "Angry Dice", der zudem auch noch eine Pokerabteilung hat, war die Freude groß. Der Vorsitzende des Vereins sagt, dass man Herrn Heinz immer Glück gewünscht hat. Es ist einzigartig, dass ein Bundesbürger ein solch bedeutendes Turnier für sich entscheiden konnte.

Man hofft, dass dieses Ereignis auch positive Auswirkungen haben wird, denn die Pokerwelle in der Bundesrepublik ist fast schon gelaufen. Als die großen Wettkämpfe, die teilweise auch im Siegland stattfanden, vorbei waren, wie 2007 im "Sportpark Siegerland", bei dem etwa 200 Spieler mit dabei waren, ebbte die Pokerbegeisterung, die vor einigen Jahren aus übersee hierherkam, ab.

Ein Herr Moneymaker hatte als nicht-professioneller Spieler die Poker-WM für sich entschieden und man fragt sich, ob die Bundesrepublik zu Pokerfans wird. Der Leiter der Pokerabteilung ist nicht dieser Ansicht, diese nennt sich "Dice-Box" und befindet sich in Siegen-Eiserfeld. Er teilt die Überzeugung, dass das Interesse der Medien nicht dafür ausreicht, doch so Mancher wird dank dem diesjährigen Gewinner Interesse am Spiel entwickeln.

Die Grenzen für dieses Spiel sind in der Bundesrepublik deutlich definiert, es wird als Glücksspiel angesehen und wird somit nur in zugelassenen Spielstätten und Spielbanken gestattet. Deswegen kann man in der obengenannten Pokerabteilung lediglich Spiele nutzen, die legal sind. Kurzum, hier ist es nicht möglich, wie beispielsweise in Vegas, einen satten Gewinn zu erspielen.

Der Eintritt ist niemals höher als 15 Euro und man bekommt nur gesponserte Nicht-Geldpreise, worauf die Ordnungsämter ein Auge haben. Man ist ein eingetragener Verein, so der Vorsitzende und Kurzweil soll hier oberste Priorität haben. Neue Spieler sind hier immer gerne gesehen und man nutzt dafür die bekannte Spielversion "Texas Holdem".

Der Verein macht ein paar Mal monatlich feste Spieltage und in Zusammenarbeit mit einem anderen Betreiber gibt es in der Pokerabteilung ein- oder zweimal wöchentlich Pokerrunden. Es bleibt zu hoffen, dass die Pokerfans dieses Vereins bald eine lockerere Gesetzgebung für ihre Leidenschaft bekommen.

Der Vorsitzende sagt, dass es möglich ist, Skat überall und erlaubt zu nutzen, und dies auch mit Geld tun kann. In der Bundesrepublik wird es als Spiel mit Geschicklichkeit angesehen, Poker aber fällt unter die Glücksspiele. Hier stehen nicht nur das Glück, sondern auch Taktik, Rechenkünste, Statistik und psychologische Aspekte im Vordergrund.

Er geht davon aus, dass der Sieg von Herrn Heinz einen Beitrag dazu leisten wird, dass die Politik sich ihre Prinzipien noch einmal überlegt. Entsprechende Maßnahmen liegen schon vor.

geschrieben am 13.12.2011 von Tanja Eberhardt


2018-12       2018-11       2018-10       2018-9       2018-8       2018-7       
2018-6       2018-5       2018-4       2018-3       2018-2       2018-1       
2017-12       2017-11       2017-10       2017-9       2017-8       2017-7       
2017-6       2017-5       2017-4       2017-3       2017-2       2017-1       
2016-12       2016-11       2016-10       2016-9       2016-8       2016-7       
2016-6       2016-5       2016-4       2016-3       2016-2       2016-1       
2015-12       2015-11       2015-10       2015-9       2015-8       2015-7       
2015-6       2015-5       2015-4       2015-3       2015-2       2015-1       
2014-12       2014-11       2014-10       2014-9       2014-8       2014-7       
2014-6       2014-5       2014-4       2014-3       2014-2       2014-1       
2013-12       2013-11       2013-10       2013-9       2013-8       2013-7       
2013-6       2013-5       2013-4       2013-3       2013-2       2013-1       
2012-12       2012-11       2012-10       2012-9       2012-8       2012-7       
2012-6       2012-5       2012-4       2012-3       2012-2       2012-1       
2011-12       2011-11       2011-10       2011-9       2011-8       2011-7       
2011-6       2011-5       2011-4       2011-3       2011-2       2011-1       
2010-12       2010-11       2010-10       2010-9       2010-8       2010-7       
2010-6       2010-5       2010-4       2010-3       2010-2       2010-1       
2009-12       2009-11       2009-10