PokerStars nimmt vier neue Spielvarianten ins Programm

Nachdem es schon seit fünf Jahren keine neuen Spielvarianten mehr ins Programm bei PokerStars geschafft hatten, ist es nun wieder soweit. Nach Badugi im Jahr 2008 folgen nun gleich vier neue Spielformate als Neuheiten auf PokerStars, wie der weltweit größte Online Pokerraum nun informierte.

In den kommenden Tagen wird es ein Update der Software geben, mit dieser finden dann die vier neuen Formate den Weg ins PokerStars-Angebot. Dabei handelt es sich um 5 Card Omaha, 5 Card Omaha High-Low, Courchevel und Courchevel High-Low. Somit geht PokerStars den nächsten Schritt, nachdem jüngst erst bei Full Tilt Poker drei neue Formate installiert worden waren. Dort haben bei der FTOPS XXII erstmals Five Card Stud, Irish Poker und Escalator Turniere den Zugang ins Programm gefunden.

Bei den nun neu ins Aufgebot genommenen Spielvarianten 5 Card Omaha, 5 Card Omaha High-Low, Courchevel und Courchevel High-Low handelt es sich um äußerst exotische Spielversionen, die nicht einmal manch einem Pokerspieler mit guter Erfahrung bekannt sind. Bei 5 Card Omaha gibt es eine Hole Card mehr auf die Hand. Somit muss ein Spieler also aus fünf Karten die zwei auswählen, die gemeinsam mit drei der Community Karten zum Erfolg führen sollen.

ähnlich verhält sich das Ganze auch bei Courchevel. Bei dieser Spielart jedoch erfolgt das Aufdecken der ersten Karte aus dem Flop schon bevor das erste Bieten ansteht. Den Informationen von PokerStars zufolge werden zunächst die Pot Limit Varianten mit Einsätzen von Dollar 0,10/0,25 bis Dollar200/Dollar400 angeboten. Darüber hinaus können Spieler im Fixed Limit von 5 Card Omaha, 5 Card Omaha High-Low, Courchevel und Courchevel High-Low Einsätze von Dollar1/Dollar2 bis Dollar1k/Dollar2k tätigen.

geschrieben am 28.03.2013 von Jessica Neumann


2017-09       2017-8       2017-7       2017-6       2017-5       2017-4       
2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       2016-11       2016-10       
2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       2016-5       2016-4       
2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       2015-11       2015-10       
2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       2015-5       2015-4       
2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       2014-11       2014-10       
2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       2014-5       2014-4       
2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       2013-11       2013-10       
2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       2013-5       2013-4       
2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       2012-11       2012-10       
2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       2012-5       2012-4       
2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       2011-11       2011-10       
2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       2011-5       2011-4       
2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       2010-11       2010-10       
2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       2010-5       2010-4       
2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       2009-11       2009-10