Online Poker in Amerika

In der letzten Ausgabe des renomierten amerikanischen Magazins Forbes wurde über die Situation von Online Poker in der Vereinigten Staaten von Amerika berichtet. Online Poker bewegt sich in Amerika seit dem sogenannten Unlawful Internet Gaming Act aus dem Jahre 2006 immer noch in einer rechtlichen Grauzone. Bis Juni wurde der, ursprünglich für Anfang dieses Jahres geplante, Großangriff gegen Geldinstitiute, die diesbezüglich überweisungen durchführen, aufgeschoben.

Die überwiegende Mehrzahl von Online Poker Seiten in dem USA zieht es seit dem Jahr 2006 vor, Anmeldungen von US-Amerikanischen Spielern abzulehnen. Poker Stars, Full Tilt oder auch Doyle?s Room, wollen jedoch nicht auf Ihren Anteil vom Kuchen verzichten. Die Zahlen der amerikanischen Umsätze sind immerhin beachtlich. So vermutet man, das sich die beiden ersten Seiten rund 70 Prozent der 1,4 Milliarden Dollar teilen, die von den 2,5 Millionen amerikanischen Spielern produziert werden.

Die Summe der eingehobenenn Rake bzw. der Hausgebühr wird dabei als Umsatz bezeichnet. Die Gesamtumsätze des Marktführers Poker Stars werden als Vergleich angegeben, diese belaufen sich insgesamt ebenfalls auf 1,4 Milliarden Dollar, nach Anzug von Werbe- und Briefkosten führt das zu einem Reingewinn von 500 Millionen.

Schon vor der Wahl Obamas, sprach sich eine enorm große Zahl der Amerikaner für eine Legalisierung von Online Poker aus. Der amerikanische Präsident gab bisher jedoch keinerlei Anzeichen den Wunsch seiner Wähler zu erfüllen.

Im Gegenteil, die geplante effektive Durchsetzung des Verbots, könnte neben Geldinstituten auch jene berühmten amerikanischen Pokerspieler betreffen, die ihren Namen für ausgedehnte Werbung zur Verfügung stellen. Doyle Brunson würde allen voran stehen, er ist Galionsfigur und Mitbesitzer von Doyle?s Room mit Standorten in Costa Rica. Legendäre Full Tilts Profis wie Chris Ferguson, Howard Leerer oder Phil Ivey, deren Namen regelmäßig im Zusammenhang mit Online Poker erscheinen, wären ebenso betroffen.

In einem Interview mit Forbes meinte der mittlerweise 76 Jahre alte Doyle Brunson: "Ich habe keine Probleme mit der Justiz und ich hoffe, sie haben keine mit mir. In meinem Alter ist es mir aber egal, ob sie den Fehdehandschuh werfen!"

Nur kurz wird damit eine für die amerikanische Finanzbehörde bedenkenswerte Möglichkeit angedeutet. Duch die Legalisierung von Online Poker könnten nämchlich die Staatskassen etwas gefüllt werden.
Im Jahr 1933 war die damalige Wirtschaftskrise in vollem Gange, als die Prohibition plötzlich wieder aufgehoben wurde, ging es sicher darum, die Profite, die der Unterwelt zugute kamen, in die Säckel der Steuerbetreiber umzulenken. Welchen Weg Amerika letztendlich einschlagen wird, werden wir bis Juni sicherlich erfahren.

geschrieben am 17.02.2010 von sophia


2017-11       2017-10       2017-9       2017-8       2017-7       2017-6       
2017-5       2017-4       2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       
2016-11       2016-10       2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       
2016-5       2016-4       2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       
2015-11       2015-10       2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       
2015-5       2015-4       2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       
2014-11       2014-10       2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       
2014-5       2014-4       2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       
2013-11       2013-10       2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       
2013-5       2013-4       2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       
2012-11       2012-10       2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       
2012-5       2012-4       2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       
2011-11       2011-10       2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       
2011-5       2011-4       2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       
2010-11       2010-10       2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       
2010-5       2010-4       2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       
2009-11       2009-10