Poker als raues Geschäft

Das Pokerspiel gehört zu den beliebtesten Glücksspielen weltweit. Wer das Wort Poker hört, denkt an spannende Glücksspielpartien, die viel Abwechslung und Entertainment bieten. Dass Poker jedoch auch in Verbindung mit Schüssen und Tod gesehen werden kann, beweist ein aktuelles Beispiel aus den USA.

Bei einer Poker Home Game Runde gab es kürzlich einen tragischen Zwischenfall. Die Pokerrunde wurde von bewaffneten Gangstern gestört, die einen überfall auf die private Pokerrunde durchführten. Bei dem überfall kam es zu Schüssen, bei denen ein Spieler gestreift wurde und der andere aufgrund seiner Verletzungen im Folgenden starb.

Die private Pokerrunde wurde regelmäßig in einem Büro in Stafford Texas durchgeführt. Bei der Runde gab es zahlreiche Spieler, die an dem privaten Vergnügen teilnahmen. Zwei Männer stürmten an besagtem Abend den Raum, um die Pokerrunde zu überfallen. Zu dem Zeitpunkt des Überfalls befanden sich circa $7.000 im Spiel. Die zwei bewaffneten Männer betraten den Raum und verlangtem nach dem Geld.

Während des überfalls sollen sich nach Angaben eines Spielers vor Ort zwei Schüsse gelöst haben. Zwei Geschäftsmänner, Don Leonetti und Charles Olsen, wurden von den Schüssen getroffen. Während Leonetti aufgrund seiner Schussverletzung starb hatte sein Kollege Olsen Glück im Unglück und überlebte den Streifschuss im Nacken. Ob die Gauner mit den Geldern davongekommen sind oder sich nun für die Tat verantworten müssen, ist bisher noch unklar. Es ist jedoch davon auszugehen, dass die Polizei bereits Ermittlungen in diesem Fall durchführt.

geschrieben am 05.08.2014 von Tanja Eberhardt


2017-11       2017-10       2017-9       2017-8       2017-7       2017-6       
2017-5       2017-4       2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       
2016-11       2016-10       2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       
2016-5       2016-4       2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       
2015-11       2015-10       2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       
2015-5       2015-4       2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       
2014-11       2014-10       2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       
2014-5       2014-4       2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       
2013-11       2013-10       2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       
2013-5       2013-4       2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       
2012-11       2012-10       2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       
2012-5       2012-4       2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       
2011-11       2011-10       2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       
2011-5       2011-4       2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       
2010-11       2010-10       2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       
2010-5       2010-4       2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       
2009-11       2009-10