PKR mit neuer Software-Version

PKR ist einer jener Pokeranbieter, die ihre Nutzer mit einem wesentlichen Feature überzeugen wollen. Nämlich damit, dass man in einer herausgeputzten dreidimensionalen Umgebung seine Spielkarten aufnimmt. Dazu gehört auch eigenhändig zurecht-geschniegelter Avatar, den man dann dort an dem virtuellen Pokertisch sitzen sieht.

Oft unterlag aber die Software auch einigen Kritiken, welche die Anwendung betrafen. So beklagten manche, dass man bei anderen Anbietern an mehr Tischen gleichzeitig spielen könne. Auch war ein Kritikpunkt, dass man wohl nicht gezielt nach bestimmten Spielen suchen konnte.

Mit dem neuen Update ihrer Software will PKR einige der bekannten Kritikpunkte nun aber ausmerzen und erhofft sich von dem Versionssprung zu 2.0 einen großen Schritt für das ambitionierte Projekt. Vielleicht zurecht, denn immerhin handelt es sich dabei um das größte Update der vergangenen vier Jahre. Schneller, besser und optisch noch überzeugender soll es nun sein, so zumindest sagt es Leon Walters, seines Zeichens Geschäftsführer bei PKR:"An der Version 2.0 von PKR wurde fast ein Jahr lang gearbeitet und es ist erst der Anfang von dem was wir noch geplant haben. Es geht uns nur darum PKR einfacher und unterhaltsamer zu gestalten."

Neu ist mit der Version 2.0 vor allem, dass man nun an bis zu neun Tischen gleichzeitig seine Karten in die Hand nehmen kann. Ein wichtiger Kritikpunkt an der Software ist damit schon mal behoben, es sei denn man ist mit Multitasken auf 9 Poker-Ebenen noch immer nicht ausgelastet.

Auch soll nun eine Suchfunktion integriert worden sein, die den zweiten genannten Kritikpunkt ausmerzen soll. Damit soll es nun möglich sein, ganz gezielt nach Spielen zu suchen und daran teilzunehmen.

"Version 2.0 zeigt den großen Fortschritt von PKR. Die änderungen die wir vollzogen haben sind die Antwort auf die Rückmeldungen unserer Spieler, die die entscheidende Rolle in diesem Prozess gespielt haben. PKR ist Resultat unserer Community und das zeigt sich in allem was wir tun." Kommentiert Simon Prodger - der Leiter der PKR-Marketingabteilung - das Update. Wie die Nutzer nun auf die neue Software anspringen werden, wird sich dann auch bald zeigen.

geschrieben am 06.09.2010 von Fabian Fehrmann


2017-09       2017-8       2017-7       2017-6       2017-5       2017-4       
2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       2016-11       2016-10       
2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       2016-5       2016-4       
2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       2015-11       2015-10       
2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       2015-5       2015-4       
2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       2014-11       2014-10       
2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       2014-5       2014-4       
2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       2013-11       2013-10       
2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       2013-5       2013-4       
2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       2012-11       2012-10       
2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       2012-5       2012-4       
2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       2011-11       2011-10       
2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       2011-5       2011-4       
2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       2010-11       2010-10       
2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       2010-5       2010-4       
2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       2009-11       2009-10