Pius Heinz ist Poker-Weltmeister

"I did it for Germany." kann man auf der Facebook-Seite von Pius Heinz lesen. Wenn man sich nun die Frage stellt, was er denn für Deutschland getan hat, dann muss man die letzten 24 Stunden wirklich unter einen Stein verbracht haben, denn alle Medien titelten die Schlagzeilen über Pius Heinz.

Auf seine Präsenz im Sozialen Facebook fügte er für diesen fall auch später hinzu mit dem Kommentar "If you missed it...." : Pius Heinz hat das main Event der World Series of Poker gewonnen und macht damit Deutschland zum Poker Weltmeister.

Das Titelten so ziemlich alle Medien der vergangenen Stunden - auch jene, die nicht auf Poker spezialisiert sind. Die Bildzeitung krönte den Pokerspieler sogar zum "Poker-Papst". Letzteres ist zwar schon ziemlich albern, aber dennoch muss man zugeben, dass der Sieg des 22-Jährige Deutschen eine echte Sensation ist. 8,7 Millionen US-Dollar brachte der Sieg im Hotel Rio in Las Vegas ein.

Dafür ließ er bei den November Nine alle Konkurrenten hinter sich und überzeugte im Heads Up gegen den Tschechen Martin Staszko. Die letzte Hand war dabei nichtmal so spektakulär; mit einem Ass als High-Card siegte er im letzten All In seines Widersachers und ergatterte sich den Titel. Zuvor hatte ein anderes Ass ihm schon in einer heiklen Situation die Chipleadschaft eingebracht.

Nach dem Spiel fiel dann alle Anspannung von dem 22-Jährigen ab und er gab sich der Freude hin: "Wahnsinn, ich bin Weltmeister! Unglaublich! Das war mit Sicherheit das Spiel meines Lebens!" Davon kann man ausgehen, ist doch dieser Sieg mit großem Abstand der wichtigste Erfolg seiner Karriere.

Nun gilt es für Pius Heinz sich Gedanken über die Zukunft seiner Poker Karriere zu machen. Diese wird wohl in Zukunfte rsteinmal Hand in Hand mit PokerStars gehen, denn der Online Anbieter hat Heinz schon während des WSOP-Finales unter Vertrag genommen.


geschrieben am 10.11.2011 von Fabian Fehrmann


2018-07       2018-6       2018-5       2018-4       2018-3       2018-2       
2018-1       2017-12       2017-11       2017-10       2017-9       2017-8       
2017-7       2017-6       2017-5       2017-4       2017-3       2017-2       
2017-1       2016-12       2016-11       2016-10       2016-9       2016-8       
2016-7       2016-6       2016-5       2016-4       2016-3       2016-2       
2016-1       2015-12       2015-11       2015-10       2015-9       2015-8       
2015-7       2015-6       2015-5       2015-4       2015-3       2015-2       
2015-1       2014-12       2014-11       2014-10       2014-9       2014-8       
2014-7       2014-6       2014-5       2014-4       2014-3       2014-2       
2014-1       2013-12       2013-11       2013-10       2013-9       2013-8       
2013-7       2013-6       2013-5       2013-4       2013-3       2013-2       
2013-1       2012-12       2012-11       2012-10       2012-9       2012-8       
2012-7       2012-6       2012-5       2012-4       2012-3       2012-2       
2012-1       2011-12       2011-11       2011-10       2011-9       2011-8       
2011-7       2011-6       2011-5       2011-4       2011-3       2011-2       
2011-1       2010-12       2010-11       2010-10       2010-9       2010-8       
2010-7       2010-6       2010-5       2010-4       2010-3       2010-2       
2010-1       2009-12       2009-11       2009-10