Partouche Poker kommt nicht aus den negativen Schlagzeilen

Wer den Namen Partouche Poker hört, dem fallen in der Regel zunächst vor allem die Skandale rund um den französischen Pokerraum ein. Denn selten gibt es positive Nachrichten rund um das Unternehmen, wobei die Vorgänger rund um Ali Tekintamgac inzwischen vielen Usern in Vergessenheit geraten sein dürfte.

Ganz anders sicherlich aber die Partouche Poker Tour 2012. Denn im vergangenen Jahr sollte der Main Event mit einer Preisgeldgarantie von fünf Millionen Euro an den Start gehen, die der Anbieter später bestritten hatte. Nach enormen Protesten aus der Pokerszene jedoch gab Partouche Poker nach, allerdings wurde das Ende der Tour angekündigt. Nun gibt es erneut wenig Erfreuliches vom französischen Anbieter zu berichten.

Denn die französische Regulierungsbehörde in Sachen Online Poker, die ARJEL, hat nun ein Verfahren gegen die Giant Groupe Partouche eingeleitet. Demnach wird nun von der ARJEL untersucht, ob der Pokerraum gegen die Bestimmungen der Regulierungsbehörde verstoßen hat. Medienberichten zufolge sollen bis zu 40 Poker Accounts von Partouche in Frankreich untersucht werden. Denn diese Accounts sollen angeblich Spielern gehören, die in direkten Verwandtschaftsverhältnissen zu Partouche Mitarbeitern stehen.

So soll beispielsweise Yhan Zenou unter den Spielern sein, ein Verwandter von Vorstandsmitglied Katy Zenou. Dieser soll im Jahr 2011 auf seinem Account 175 Euro eingezahlt haben, jedoch in Cash oder als Turnier Buy-Ins über 63.000 Euro erhalten haben. Zwar handelt es sich bei den Zahlungen nicht um Betrug oder ähnliches, allerdings sehen die Bestimmungen der Regulierungsbehörde vor, dass Angestellte und deren Familienangehören nicht auf den Pokerseiten spielen dürfen, für die sie arbeiten.

geschrieben am 08.03.2013 von Jessica Neumann


2017-11       2017-10       2017-9       2017-8       2017-7       2017-6       
2017-5       2017-4       2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       
2016-11       2016-10       2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       
2016-5       2016-4       2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       
2015-11       2015-10       2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       
2015-5       2015-4       2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       
2014-11       2014-10       2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       
2014-5       2014-4       2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       
2013-11       2013-10       2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       
2013-5       2013-4       2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       
2012-11       2012-10       2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       
2012-5       2012-4       2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       
2011-11       2011-10       2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       
2011-5       2011-4       2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       
2010-11       2010-10       2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       
2010-5       2010-4       2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       
2009-11       2009-10