Online Poker hat viele Gesichter

Das Pokerspiel zählt zu den populärsten Spielen mit Karten.

Seine eigentliche Form sieht kein Spiel gegen das Casino vor, sondern die Spieler spielen gegeneinander. Diese Art passt für ein virtuelles Casino nicht so gut, denn die Nutzer treten gegen das Casino an. Aus diesem Grund brachte man Spiele heraus, die typische Charakteristika des Pokers vorweisen und die es dem Spieler möglich machen, gegen das Casino anzutreten.

Diese Spielmöglichkeiten fußen auf dem Pokerspiel und sie sind in zwei Formen vorhanden. In der ersten Variation bekommt man eine Hand, welche einer Zahlungstabelle gegenübergestellt wird. In der anderen Version bekommen Nutzer und Verteiler eine Hand und die erste Hand muss, um einen Ertrag zu erspielen, besser als die des Dealers sein.

In die erste Kategorie fällt auch das Video Poker, diese Variante hat ihre Grundlage auf dem sogenannten Draw Poker. Sie ist bei den Spielern so hoch im Kurs, dass ihnen die Online Casinos eine individuelle Sparte eingeräumt haben.

Der Nutzer bekommt fünf Karten, diese können nach Belieben beiseitelegt werden oder er kann andere Karten bekommen. Ist dies erledigt, gibt es einen Vergleich mit der Zahlungsliste. Kommt die Hand des Spielers auf der Liste vor, dann gibt es die dazugehörige Zahlung.

Weitere Spiele mit Poker als Fundament sind in der Sparte der Tischspiele gelistet, wozu auch "Holdem Poker" und "Let it Ride" gehören. Hier finden ebenfalls ein Vergleich mit der Liste statt und sie werden nach dem Prinzip des "Texas Hold em" durchgeführt.

Das sogenannte "3 Card Poker" spielt man anstelle von fünf mit drei Karten. Dem Spieler steht es frei, gegen die Hand des Verteilers anzutreten oder die eigene Hand der Zahlungsliste gegenüberzustellen.
Zur zweiten Version ist das "Carribean Stud Poker" zu zählen, hier wird die Hand des Nutzers mit der des Verteilers in Vergleich gesetzt, wer die bessere Hand vorweisen kann, der erzielt einen Gewinn. Diese Form des Pokers ist auch mit einem progressiven Hauptgewinn verbunden.

Dieser geht an den Nutzer, wenn er einen "Royal Flush" erzielt, für den auch ein Extra-Spieleinsatz notwendig ist.

geschrieben am 28.09.2011 von Tanja Eberhardt


2018-12       2018-11       2018-10       2018-9       2018-8       2018-7       
2018-6       2018-5       2018-4       2018-3       2018-2       2018-1       
2017-12       2017-11       2017-10       2017-9       2017-8       2017-7       
2017-6       2017-5       2017-4       2017-3       2017-2       2017-1       
2016-12       2016-11       2016-10       2016-9       2016-8       2016-7       
2016-6       2016-5       2016-4       2016-3       2016-2       2016-1       
2015-12       2015-11       2015-10       2015-9       2015-8       2015-7       
2015-6       2015-5       2015-4       2015-3       2015-2       2015-1       
2014-12       2014-11       2014-10       2014-9       2014-8       2014-7       
2014-6       2014-5       2014-4       2014-3       2014-2       2014-1       
2013-12       2013-11       2013-10       2013-9       2013-8       2013-7       
2013-6       2013-5       2013-4       2013-3       2013-2       2013-1       
2012-12       2012-11       2012-10       2012-9       2012-8       2012-7       
2012-6       2012-5       2012-4       2012-3       2012-2       2012-1       
2011-12       2011-11       2011-10       2011-9       2011-8       2011-7       
2011-6       2011-5       2011-4       2011-3       2011-2       2011-1       
2010-12       2010-11       2010-10       2010-9       2010-8       2010-7       
2010-6       2010-5       2010-4       2010-3       2010-2       2010-1       
2009-12       2009-11       2009-10