Das Netzwerk "Lock Poker" hat es alles Andere als leicht

Im Zuge des "Flagship" bei dem neuem Netzwerk von "Revolution Gaming" namens "Lock Poker" treten augenscheinlich enorme Schwierigkeiten im technischen Bereich, was die Abwicklung der Zahlungen angeht, auf.

So mancher Spieler hat nun genug und will einen Boykott erreichen. Bei dem Netzwerk treten ungeachtet großer Bemühungen, sich auf dem Markt mit einem guten Ruf zu etablieren, schon längere Zeit Schwierigkeiten auf, welche die Betroffenen nicht mehr dulden wollen. Die Beschwerdeliste, die auch mithilfe einer Kampagne bei "Twitter" vorgestellt wurde, ist alles andere als kurz.

Man beschwert sich besonders darüber, dass in regelmäßigen Abständen fehlerhafte Kontostände auftreten. Zahlungen, die von "Moneybookers" oder Kreditkarten erfolgen, verbucht das Programm entweder gar nicht oder nicht richtig. Bei Schwierigkeiten im Bereich des "Time out" gehen auch Buchungen verloren. Die Zuständigen des Netzwerks sind sich darüber schon lange im Klaren, doch sie tun nichts.

Schwierigkeiten mit Konten und Fehler bei Buchungen wurden bei einigen Spielern aus der Welt geschafft; doch andere Spieler erhalten keine Antworten auf ihre Mails. Ein Moderator des Forums "Microbob" appellierte an die Zuständigen, mehr Transparenz zu schaffen. Er sagte, dass diese Sache nun auch öffentlich gemacht werden muss und ist der Meinung, dass die Vertreter des Netzwerks eine Erklärung abgeben müssen.

Bei dem Netzwerk will man sich aber nicht äußern. Ein Grund dafür könnte sein, allzu viel schlechter Publicity aus dem Weg zu gehen, die in der Vergangenheit öfter vorkam. Dazu gehörte unter Anderem das Chipdumping, Schwierigkeiten mit Bots und den Gebern der Konzession, die auf Malta sitzen.

Zudem gab es hier auch ein technisches Problem, dass schon beim Relaunch der Seite vorgekommen war, dies betraf die passende Verbuchung von Erlösen im Bereich der Spiele um Geld und der "Sit n Gos".

geschrieben am 20.07.2012 von Tanja Eberhardt


2017-11       2017-10       2017-9       2017-8       2017-7       2017-6       
2017-5       2017-4       2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       
2016-11       2016-10       2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       
2016-5       2016-4       2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       
2015-11       2015-10       2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       
2015-5       2015-4       2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       
2014-11       2014-10       2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       
2014-5       2014-4       2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       
2013-11       2013-10       2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       
2013-5       2013-4       2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       
2012-11       2012-10       2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       
2012-5       2012-4       2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       
2011-11       2011-10       2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       
2011-5       2011-4       2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       
2010-11       2010-10       2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       
2010-5       2010-4       2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       
2009-11       2009-10