Merge Netzwerk profitiert vom Black Friday

Was für die einen ein vernichtender Schlag war, ist für die anderen ie große Chance. Der Black Friday of Poker hat zwar einige große Namen der Online Poker Szene vom US-Markt - vielleicht ein für alle mal - abgeschnitten, aber für andere Namen bedeutet das eine frei gewordene Position in einem Business, wo sich die Kräfteverhältnisse sehr verändert haben.

Einer der Nutznießer des Schwarzen Freitags ist wohl das Merge Netzwerk. Sie nahmen nach den Ereignissen nach dem 15. April und dem Abgang von Full Tilt, Pokerstars und UB Poker vom amerikanischen Markt noch bis zum 1. Juni amerikanische Spieler in ihren Pokerräumen auf. Das bedeutete natürlich, das sie kräftig Zulauf von Spielern bekamen, die nicht mehr bei der ausgeschiedenen Konkurrenz spielen wollten oder konnten.

Zwar gab es dann ein Art Aufnahmestopp für Spieler aus den Vereinigten Staaten, aber jene Zocker, die sich bereits im Merge Netzwerk angemeldet hatten, konnten allen dort angebotenen Spielen nach Herzenslust nachgehen. Nun gab es vor kurzem eine Ankündigung, dass das Merge Netzwerk die Pforten für die amerikanischen Spieler wieder öffnen wolle. Innerhalb der kommenden zwei Wochen solle dies realisiert werden und dann hat der amerikanische Markt für Online Poker wieder eine neue Option.

Das Merge Netzwerk umfasst mehr als 75 virtuelle Cardrooms und zählt Lock Poker zu seinen erfolgreichsten Markennamen. Daher ist anzunehmen, das zahlreiche Spieler das Angebot dankbar annehmen werden und der Traffik in dem Gambling Netzwerk weiter anschwillt. Andere Beobachter geben sich skeptisch, denn nach dem Aufnahmestopp für US-Amerikanische Spieler am 1. Juni gab es wohl auch dort Probleme mit den Auszahlungen.

Dies ist stets ein kritischer Faktor im Vertrauen um die Anbieter. Aber auf der anderen Seite laufen die Auszahlungen - zumindest für Spieler außerhalb der Vereinigten Staaten - angeblich wieder gut. Man sollte dieses Netzwerk also gut im Auge behalten.

geschrieben am 19.07.2011 von Fabian Fehrmann


2018-09       2018-8       2018-7       2018-6       2018-5       2018-4       
2018-3       2018-2       2018-1       2017-12       2017-11       2017-10       
2017-9       2017-8       2017-7       2017-6       2017-5       2017-4       
2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       2016-11       2016-10       
2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       2016-5       2016-4       
2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       2015-11       2015-10       
2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       2015-5       2015-4       
2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       2014-11       2014-10       
2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       2014-5       2014-4       
2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       2013-11       2013-10       
2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       2013-5       2013-4       
2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       2012-11       2012-10       
2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       2012-5       2012-4       
2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       2011-11       2011-10       
2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       2011-5       2011-4       
2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       2010-11       2010-10       
2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       2010-5       2010-4       
2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       2009-11       2009-10