WSOP - Event Nummer 29 geht an Matt Keikoan

Der neue Weltmeister im Limit Holdem hat einen Namen: Matt Keikoan setzte sich durch und holte sich den Titel des Event Nummer 29 - der Limit Holdem World Championchip.

Ins Finale kamen von dem angetretenen Starterfeld nur 13 Spieler. Wieder waren es größtenteils US-Amerikaner, aber auch einige Kanadier. Alle anderen Nationen wie der Australier Simon Morris und der Britte Darren Woods mussten bald das Feld räumen.

Im Heads-Up fanden sich dann schließlich der Kanadier Daniel Idema und der US-Amerikaner Matt Idema. Und dieses Heads-Up lässt scih am besten mit dem Wort Episch bezeichnen. Fünf stunden kämpften die beiden Spieler, und dabei sah es doch nach einem schnellen Aus für Kaikoan aus. Nur 300tausend Chips hatte er in das Heads-Up gerettet und die Blinds lagen dort schon bei 240tausend Chips.

Keikoan nahm es mit Humor und witzelte noch: "Das größte Comeback in der Geschichte, hier und jetzt." Aber dann legte der US-Amerikaner los und kämpfte sich zurück an die Spitze. Blatt für Blatt glich er den Abstand zu Idema aus.

Letztlich verlor der Kanadier einige Hände am Stück und musste sein All-In in kauf nehmen: Karo-4 und Kreuz-2 war die Kombination, auf die er setzen musste. Kaikoan stand von Anfang an besser da: Herz-Ass und Herz-7 sollten ihm Glück bringen. Die Gemeinschaftskarten wurden nach und nach aufgedeckt: Herz-Junge, Herz-Dame, Kreuz-Dame, dann ein Karo-König und schließlich eine dritte Dame im Karo-Gewand. Das brachte keinem von beiden viel und so war das Ass von Keikoan der Finger an der Wage. Der Kanadier Idema nahm 263,243 Dollar mit nachhause und das fade Gefühl im Magen, einen (beinahe) sicheren Sieg vergeben zu haben.

Matt Keikoan kann somit schon sein zweites Bracelet der WSOP sein eigen nennen. Vor zwei Jahren gewann er bereits ein No-Limit-Holdem bei der World Series of Poker. Zu dem goldenen Armband dazu gab es 425,969 Dollar als Preisgeld.

geschrieben am 24.06.2010 von Jessica Neumann


2017-11       2017-10       2017-9       2017-8       2017-7       2017-6       
2017-5       2017-4       2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       
2016-11       2016-10       2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       
2016-5       2016-4       2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       
2015-11       2015-10       2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       
2015-5       2015-4       2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       
2014-11       2014-10       2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       
2014-5       2014-4       2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       
2013-11       2013-10       2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       
2013-5       2013-4       2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       
2012-11       2012-10       2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       
2012-5       2012-4       2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       
2011-11       2011-10       2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       
2011-5       2011-4       2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       
2010-11       2010-10       2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       
2010-5       2010-4       2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       
2009-11       2009-10