Lizensiertes Online Pokerangebot mit Problemen

Die Lizensierung von Online Poker in den USA ist derzeit in aller Munde. Nachdem Nevada den Anfang gemacht hatte sind nun auch die zwei Staaten New Jersey und Delaware dem Beispiel der Glücksspielmetropole gefolgt und haben das Online Poker Angebot im eigenen Bundesstaat präsentiert.

Trotzdem Nevada das Zugpferd in dieser Hinsicht war, gibt es hier bereits die ersten Probleme bei dem Angebot von Online Poker. Die Lizenz vor Ort gilt tatsächlich nur für den US-Bundesstaat Nevada, was so viel bedeutet, dass lediglich die Bewohner vor Ort die Erlaubnis haben, dem Glücksspiel im Internet nachzugehen. Diese Erlaubnis wird durch den Telefonanbieter AT&T mittels Geolokalisierung überwacht. Nach den neusten Meldungen ist es hier, erst kurz nach dem Startschuss, zu ersten Ausfällen gekommen.

Als Anbieter von Online Poker sind in Nevada WSOP.com und Ultimate Poker bekannt. Bei beiden Anbietern gab es kürzlich die ersten Probleme in Form von Ausfällen. Das System der Telefongesellschaft ist noch nicht entsprechend ausgefeilt. So kam es dazu, dass Wartungsarbeiten an der Netzwerkinfrastruktur das Spielvergnügen kurzzeitig beendeten. Für die Spieler gab es in dieser Zeit nicht die Möglichkeit sich anzumelden oder zu verifizieren. Dies hatte zur Folge, dass die Spieler beider Anbieter von den Tischen genommen wurden.

Die Geolokalisierung des Telefonanbieters erfolgt durch Mobiltelefone. Das System ist jedoch noch relativ wackelig, was Ende Oktober deutlich wurde. Es kam durch die Wartungsarbeiten zu Ausfällen und somit auch zu Problemen für die Spieler, die sich zeitweilig nicht mehr auf den Online Poker Portalen anmelden konnten. Für die aktiven Spieler waren diese Tage besonders ärgerlich, da auch während des Spiels Spieler von den Tischen genommen wurden und diese während der Ausfälle, trotzdem sie bereits angemeldet waren, nicht mehr spielen konnten.

Das Problem sorgte für Aufruhr, da es zum einen, so kurz nach der Lizensierung erfolgte und zum anderen beide Plattformen nicht auf eine solche Problematik vorbereitet waren. In Zukunft wolle man die Spieler auf mögliche Ausfälle vorbereiten und diese somit über eventuelle Schwachstellen im System und Startschwierigkeiten informieren, damit die Kunden nicht langfristig verärgert werden.

geschrieben am 02.12.2013 von Tanja Eberhardt


2017-09       2017-8       2017-7       2017-6       2017-5       2017-4       
2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       2016-11       2016-10       
2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       2016-5       2016-4       
2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       2015-11       2015-10       
2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       2015-5       2015-4       
2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       2014-11       2014-10       
2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       2014-5       2014-4       
2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       2013-11       2013-10       
2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       2013-5       2013-4       
2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       2012-11       2012-10       
2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       2012-5       2012-4       
2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       2011-11       2011-10       
2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       2011-5       2011-4       
2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       2010-11       2010-10       
2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       2010-5       2010-4       
2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       2009-11       2009-10