Kandidaten für Poker Hall of Fame

Eigentlich ist der erste Teil dieser Nachricht nicht so neu, denn die Kandidaten für den Neuzugang diesen Jahres in die Poker Hall of Fame stehen schon seit einer Weile fest. Da wären natürlich Chris Ferguson und Daniel Negreanu. Dan Harrington und Scotty Nguyen sind aufgestellt. Dann noch Erik Seidel, Tom McEvoy, Dan Harrington, Linda Johnson und Jennefer Harman-Tranniello. Berry Greenstein steht auch auf der Liste und natürlich, was niemanden überraschen sollte, Phil Ivey.

Bis auf ein paar Namen, die es vielleicht etwas knapper als die Anderen auf die Liste der Nominierten geschafft haben, hat aber diese Aufstellung an Kandidaten für die Hall of Fame niemanden überrascht.

Neu ist aber, mit welchem Wahlverfahren die Neuzugänge bestimmt werden. Noch immer besteht die Jury aus 33 Mitglieder, die ihre Stimmen abgeben dürfen. Darunter sind 17 Vertreter der Medien und 16 Mitglieder der HoF. Diese bekommen am Freitag eine E-Mail von Harrahs Entertainment zugesandt in der sich ein virtueller Wahlzettel befindet. Nun hat jedes der 33 Mitglieder 10 Punkte, die es auf die Kandidaten verteilen darf - das macht also insgesamt 330 Punkte. Es sei denn jemand vergibt nicht alle seine 10 Punkte, denn dann ist der Wahlzettel ungültig.

Die Kriterien für die Kandidaten sind allerdings noch die selben; der nominierte Spieler muss gegen anerkannte Konkurrenten gespielt haben und dabei darf es nicht nur um Kleingeld gegangen sein. Das Niveau der Nominierten muss dauerhaft auf hohem Niveau geblieben sein, woher der Respekt innerhalb der Pokerszene rührt. Nicht zuletzt gibt es das Kriterium namens "Test of time", dem Tom Dwan zuletzt zum Opfer viel. Nach diesem Kriterium muss man über einen längeren Zeitraum hinweg in der Pokerszene aktiv und erfolgreich gewesen sein, weshalb Dwan kurzerhand von der Kandidatenliste gestrichen wurde.

Am 7. November wird die Aufnahmezeremonie in Las Vegas stattfinden, wenn sich der Final Table des Main Events der zurückliegenden World Series of Poker zusammenfindet. Da kann man sich also auf mehr als nur die November Nine freuen.

geschrieben am 17.09.2010 von Jessica Neumann


2017-11       2017-10       2017-9       2017-8       2017-7       2017-6       
2017-5       2017-4       2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       
2016-11       2016-10       2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       
2016-5       2016-4       2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       
2015-11       2015-10       2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       
2015-5       2015-4       2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       
2014-11       2014-10       2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       
2014-5       2014-4       2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       
2013-11       2013-10       2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       
2013-5       2013-4       2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       
2012-11       2012-10       2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       
2012-5       2012-4       2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       
2011-11       2011-10       2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       
2011-5       2011-4       2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       
2010-11       2010-10       2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       
2010-5       2010-4       2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       
2009-11       2009-10