Kalifornien diskutiert über Poker-Gesetz

Die nie enden wollende Diskussion um die Legalisierung von Online Poker in den Verreinigten Staaten geht in die nächste Runde und diesmal ist es Kalifornien, wo für die Fans des strategischen Kartenspiels bald die Hoffnung auf legales Pokern im Internet erfüllt werden könnte.

Denn in Kalifornien steht der Senator Lou Correa für die Rechte der Pokerfans ein und versucht in diesen Tagen einen konkreten Gesetzesentwurf vor den Senat von Kalifornien zu bringen, in dem es um mögliche Regulierungen im Online Poker geht.

Tatsächlich gab es in dieser Woche bereits eine Anhörung zu diesem Thema. Am Mittwoch wurde der Gesetzesentwurf von Senat vorgenommen und auf seinen Zweck geprüft. Das ist bereits ein gutes Zeichen - auch wird bei dieser Anhörung die Umsetzbarkeit der Regulierungen diskutiert.

Der aktuelle Stand in Kalifornien zum Glücksspiel ist wie folgt; es gibt zwar zahlreiche Unternehmen, die Glücksspiel anbieten dürfen - meistens sind diese in Indianer-Territorien angesiedelt - aber diese dürfen bisher nicht mit ihrem Angebot ins Internet. Nach dem Gesetzesentwurf den Lou Correa beim Senat durchbringen will, sollen diese Unternehmen in Zukunft deie Möglichkeit haben, eine Lizenz für das Angebot von Online Poker zu erwerben. Somit könnten dann die kalifornischen Bürger völlig legal im Internet zocken.

Einer der treibendsten Argumente für den Gesetzesentwurf ist derzeit die Haushaltskasse von Kalifornien - die ist nämlich wie in so vielen anderen Amerikanischen Staaten leer. Da die USA hoch verschuldet ist sucht man derzeit nach allen Möglichkeiten, das Haushaltsloch ein Stückchen weiter zu stopfen und dieser Gesetzesentwurf könnte dazu ein ordentliches Stück beitragen.

Laut Lou Correa soll es möglich sein, dass Kalifornien noch in diesem Jahr etwa 250 Millionen Dollar durch die Lizenzvergabe einnehmen soll. Das sollte auch für die kritischeren Politiker eine attraktive Aussicht sein. Hoffen wir mal, das sie dank dieser Aussicht auch zügig handeln.

geschrieben am 18.07.2011 von Tanja Eberhardt


2018-09       2018-8       2018-7       2018-6       2018-5       2018-4       
2018-3       2018-2       2018-1       2017-12       2017-11       2017-10       
2017-9       2017-8       2017-7       2017-6       2017-5       2017-4       
2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       2016-11       2016-10       
2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       2016-5       2016-4       
2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       2015-11       2015-10       
2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       2015-5       2015-4       
2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       2014-11       2014-10       
2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       2014-5       2014-4       
2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       2013-11       2013-10       
2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       2013-5       2013-4       
2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       2012-11       2012-10       
2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       2012-5       2012-4       
2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       2011-11       2011-10       
2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       2011-5       2011-4       
2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       2010-11       2010-10       
2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       2010-5       2010-4       
2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       2009-11       2009-10