Johannes Palluch gewinnt die German Poker Tour in Hannover

Auch das dritte Turnier der German Poker Tour 2013 ist inzwischen Geschichte. Denn in Hannover stand nun ein weiterer Stopp der German Poker Tour an, bei dem es in einem Euro 550 + 50 Event zur Sache ging.

Nach einem Deal im Heads-Up sicherte sich am Ende Johannes Palluch den Sieg in der niedersächsischen Metropole. Damit erhielt der Sieger der German Poker Tour Hannover nicht nur 12.000 Euro, sondern auch das Ticket für das Finale der Deutschen Pokermeisterschaft in Hamburg. Im Heads-Up stand neben Palluch ein Spieler, deßen Name nicht veröffentlicht werden durfte. Immerhin durfte sich der Unbekannte nach dem Deal über 13.984 Euro freuen.

Insgesamt durften sich die besten 13 Spieler über ein Preisgeld bei der German Poekr Tour in Hannover freuen. Als Bubbleboy findet Martin Mulsow seinen Platz in den Geschichtsbüchern. Mit einem Buben und einem Zehner setzte er seine letzten Chips. Doch Marco Dafehn callte mit Pocket-Siebenern und sicherte sich den verbliebenen Stack von Mulsow. Rang elf belegte am Ende ein guter Bekannter bei der German Poker Tour, konnte doch Dennis Wilke im Vorjahr noch gewinnen. Für den elften Rang kaßierte Wilke Euro 1.078. Einige Zeit später stand dann der Finaltisch der besten acht Spieler bei der German Poker Tour Hannover 2013 an, wobei sich am Ende folgende Platzierungen ergaben:

1 Johannes Palluch 12.000 Euro + Finalticket zur DPM
2 Unekannt 13.984 Euro
3 Christian Lugo 7.060 Euro
4 Marco Drafehn 4.958 Euro
5 Stefan Petri 4.042 Euro
6 Henning Bublitz 2.560 Euro
7 Unbekannt 2.02 Euro
8 Roman Wieczorek 1.482 Euro
9 Ariel Spivack 1.347 Euro
10 Lars Jürgens 1.212 Euro
11 Dennis Wilke 1.078 Euro
12 Karl Heinz Oppermann 1.078 Euro
13 Theodoros Tonas 1.078 Euro

geschrieben am 28.05.2013 von Fabian Fehrmann


2018-09       2018-8       2018-7       2018-6       2018-5       2018-4       
2018-3       2018-2       2018-1       2017-12       2017-11       2017-10       
2017-9       2017-8       2017-7       2017-6       2017-5       2017-4       
2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       2016-11       2016-10       
2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       2016-5       2016-4       
2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       2015-11       2015-10       
2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       2015-5       2015-4       
2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       2014-11       2014-10       
2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       2014-5       2014-4       
2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       2013-11       2013-10       
2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       2013-5       2013-4       
2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       2012-11       2012-10       
2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       2012-5       2012-4       
2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       2011-11       2011-10       
2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       2011-5       2011-4       
2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       2010-11       2010-10       
2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       2010-5       2010-4       
2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       2009-11       2009-10