Jason Mercier neue Nummer 1 der Weltrangliste

Wochenlang durfte sich die deutsche Poker Community darüber freuen, dass Marvin Rettenmaier die Nummer eins der Poker-Weltrangliste war. Doch nun musste der Deutsche den Platz an der Sonne räumen, wie die neueste Ausgabe des Global Poker Index aufzeigt. Hier nämlich hat sich Jason Mercier an Marvin Rettenmaier vorbeigeschoben.

Der Nordamerikaner schaffte dies hierbei sogar deutlich. Denn Mercier bringt es in der aktuellen Ausgabe der Live-Poker-Weltrangliste auf 3.295 Punkte. Marvin Rettenmaier, die Nummer 2 im Global Poker Index, steht nun bei 3.170 Zählern. Viel mehr muss der Deutsche sogar darauf achten, dass er nicht von Stepehn O Dwyer überholt wird. Denn dieser liegt mit 3.165 Punkten nur einen Wimpernschlag hinter der bisherigen Nummer 1 im Ranking.

Der Grund für das deutliche Vorrücken der neuen Nummer 1 im Ranking aus den USA erklärt sich einfach. Der US-Amerikaner zeigte beim EPT Grand Final 2013 in Monaco einfach eine erstklassige Leistung und sammelte dort fleißig Punkte. So erreichte er Rang zwei beim Euro 100.000 Super High Roller Turnier, ferner schaffte er es auch im Main Event in Monte Carlo auf Rang sieben. Rettenmaier hingegen konnte keine Glanzleistungen vorweisen. Zudem muss der Deutsche sogar deutlich um seinen zweiten Rang bangen.

Denn nach dem EPT Grand Final steht im Pokerkalender die World Poker Tour World Championship - und hier muss Rettenmaier als Gewinner des Vorjahres eine große Zahl an Punkten verteidigen, was sehr schwierig werden dürfte. Somit könnte bald Philipp Gruissem bester deutscher Spieler im Global Poker Index werden. Auch dieser verlor aktuell zwei Plätze und ist nur noch auf dem fünften Rang vorzufinden, muss aber nicht viele Punkte wie sein deutscher Kollege verteidigen.

geschrieben am 30.05.2013 von Fabian Fehrmann


2018-07       2018-6       2018-5       2018-4       2018-3       2018-2       
2018-1       2017-12       2017-11       2017-10       2017-9       2017-8       
2017-7       2017-6       2017-5       2017-4       2017-3       2017-2       
2017-1       2016-12       2016-11       2016-10       2016-9       2016-8       
2016-7       2016-6       2016-5       2016-4       2016-3       2016-2       
2016-1       2015-12       2015-11       2015-10       2015-9       2015-8       
2015-7       2015-6       2015-5       2015-4       2015-3       2015-2       
2015-1       2014-12       2014-11       2014-10       2014-9       2014-8       
2014-7       2014-6       2014-5       2014-4       2014-3       2014-2       
2014-1       2013-12       2013-11       2013-10       2013-9       2013-8       
2013-7       2013-6       2013-5       2013-4       2013-3       2013-2       
2013-1       2012-12       2012-11       2012-10       2012-9       2012-8       
2012-7       2012-6       2012-5       2012-4       2012-3       2012-2       
2012-1       2011-12       2011-11       2011-10       2011-9       2011-8       
2011-7       2011-6       2011-5       2011-4       2011-3       2011-2       
2011-1       2010-12       2010-11       2010-10       2010-9       2010-8       
2010-7       2010-6       2010-5       2010-4       2010-3       2010-2       
2010-1       2009-12       2009-11       2009-10