IPT San Remo in Sack und Tüten

Die Italien Poker Tour hat in San Remo hat nun sein Finale hinter sich und der Sieger steht fest. Leider ist es aber kein deutscher Spieler, der hier auch nur in die Nähe des Siegertreppchens kam, denn für unsere Landsmänner in San Remo lief es denkbar schlecht.

Dabei war unter den 467 Spielern, die zum Start des Turniers an den Tischen saßen, doch der ein oder andere deutsche Spieler zu finden. Aber als nach dem zweiten Tag des IPT San Remo nur noch 29 Spieler übrig waren, war auch keiner von ihnen mehr im Spielerfeld zu finden. Die Hoffnungen lagen dabei vor allem auf Gerhard Bauer, Dominik Nitsche und Marvin Rettenmaier, die aber alle samt am zweiten Tag des Turniers ihre Plätze räumen mussten.

Zu diesem Zeitpunkt war bereits ein Italiener mit über einer Millionen Chips Chipleader, dessen Referenzen es in sich hatten. Luca Pagano hat bisher die meisten Final Tables bei der European Poker Tour gespielt und daher auch bereits zahlreiche hohe Gewinngelder einstreichen können.

Tatsächlich zählt er sogar auf internationaler Ebene zu einem der besten Spieler. Auch in der IPT ist er alles andere als ein unbekannter Name, auch wenn er dort bisher nicht die obersten Ränge erreichen konnte. Diesmal änderte das der Italiener und legte einen ordentlichen Lauf hin.

Am Final Table hatte er zwar seine Chipleadschaft erstmal wieder eingebüßt und ging nur als Fünfbester ins Spiel, aber als er Vitalyi Minakov mit einem Drilling von Zehnern vom Tisch nahm, konnte das seinen Chipcount wieder ordentlich aufwerten. Sein Gegner im Heads Up war Dan Morariu, mit dem er sich eine ordentliche Schlacht lieferte.

Zwei Stunden lang schoben die beiden ihre Chips hin und her, bis schließlich das letzte All In mit einer Ass-Dame Kombination von Pagano gewonnen wurde. Für den Sieg streicht der Italiener 210 tausend Euro ein und Morariu erhält für den zweiten Platz 131 tausend Euro.

geschrieben am 03.08.2011 von Tanja Eberhardt


2017-11       2017-10       2017-9       2017-8       2017-7       2017-6       
2017-5       2017-4       2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       
2016-11       2016-10       2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       
2016-5       2016-4       2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       
2015-11       2015-10       2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       
2015-5       2015-4       2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       
2014-11       2014-10       2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       
2014-5       2014-4       2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       
2013-11       2013-10       2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       
2013-5       2013-4       2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       
2012-11       2012-10       2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       
2012-5       2012-4       2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       
2011-11       2011-10       2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       
2011-5       2011-4       2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       
2010-11       2010-10       2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       
2010-5       2010-4       2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       
2009-11       2009-10