Indien als das kommende Poker-Mekka?

Der ein oder andere Beobachter der Pokerszene würde wohl mit dem Blick auf die Situation des strategischen Kartenspiels in Europa und Amerika sagen, dass Poker in einer Krise stecken würde.

Tatsächlich schwächelt der Markt etwas im Vergleich zu dem Boom, den wir in den letzten Jahren erlebten. Dazu kamen die Ereignisse, die als Black Friday of Poker bekannt wurden und die Szene zusätzlich belasten. Aber man darf bei aller Schwarzmalerei nicht vergessen, dass der Markt in ständiger Bewegung ist und während an einigen Stellen die ersten Anzeichen von Sättigung auftreten, wird in anderen Bereichen Platz frei.

So sieht man es derzeit auch in Russland, wo das Pokergeschäft nach wie vor boomt. Tatsächlich ist dort die Vorherrschaft der Labels noch gar nicht entschieden und es bleibt ein heißes Pflaster für Investoren und Spieler. Aber wo geht es nach Russland weiter?

Manche Beobachter prognostizieren, dass die Zukunft des großen Pokers bzw. des großen Geschäfts mit Poker in Asien liegt. Besonders in Indien scheint noch so manches zu holen zu sein - kein Wunder, ist die Masse an 1,2 Milliarden Menschen die dort leben in Sachen Glücksspiel kaum erschlossen. Lediglich zwei legale Casinos kann man dort finden, der Rest der Etablissements, wo fröhlich gezockt wird, bewegt sich im illegalen Bereich.

Dazu kommt noch ein bisschen Poker in Goa, das dort ausnahmsweise sogar erlaubt ist. Aber darüber hinaus gibt es dort nicht viel. Da dürfte es doch nicht lange dauern, bis die Anbieter für Casino-Spiele und Poker hier bald den großen Markt wittern und milliardenschwere Geschäfte anstreben.

Milliardenschwer ist dabei alles andere als in Blaue hinein geschätzt; 60 Milliarden werden dort bereits in jedem Jahr durch Glücksspiel umgesetzt. Allerdings ist die hälfte davon illegal. Daher würde es doch nur Sinn machen, diesen Markt zu regulieren und das zocken aus der Illegalität zu holen.

geschrieben am 29.08.2011 von Jessica Neumann


2017-11       2017-10       2017-9       2017-8       2017-7       2017-6       
2017-5       2017-4       2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       
2016-11       2016-10       2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       
2016-5       2016-4       2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       
2015-11       2015-10       2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       
2015-5       2015-4       2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       
2014-11       2014-10       2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       
2014-5       2014-4       2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       
2013-11       2013-10       2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       
2013-5       2013-4       2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       
2012-11       2012-10       2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       
2012-5       2012-4       2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       
2011-11       2011-10       2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       
2011-5       2011-4       2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       
2010-11       2010-10       2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       
2010-5       2010-4       2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       
2009-11       2009-10