FullTilt Poker möchte Spielern ihr Geld zurück zahlen

Die bekannte Seite für Poker, PokerStars gibt den Spielern schon ihr investiertes Geld wieder, doch Full Tilt hat mit dem Finanzministerium zu kämpfen.

Es ist noch nicht allzu lange her, dass die Zeitschrift EGR öffentlich machte, dass das FBI eines von den irischen Konten wieder zugänglich gemacht hat. Auf diesem Konto sind etwa 30 Millionen Dollar der 150 Millionen, die FullTilt seinen Kunden zahlen muss.

Es ist im Besitz der irischen Bank und es gibt noch acht weitere Konten, die beim Schwarzen Freitag auf Eis gelegt wurden. Das Unternehmen hat nun das Geld, das es für die ausstehenden Zahlungen benötigt, aber dieser Prozess soll nicht gleich eingeleitet werden, so ein Mitarbeiter des Unternehmens.

Es ist nichts darüber bekannt, wann diese Zahlungen stattfinden werden und FullTilt hält nun auch nach Sponsoren Ausschau, welche das Geld, das den Kunden zusteht, aufbringen sollen.

Als Entschädigung bekommen sie Anteile am Unternehmen im Bereich Online Poker, doch bis jetzt haben sich noch keine Sponsoren gefunden. Das Unternehmen hat mit ein paar finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen, die es nicht gestatten, Zahlungen an die Kunden zu leisten.

Full Tilt Poker erwartet, dass noch mehr Konten zugänglich gemacht werden, damit die Zahlungen zu fließen anfangen. Aktuell gibt es Gespräche mit der Justizbehörde in den Vereinigten Staaten, um diesen Vorgang in die Wege zu leiten.

geschrieben am 21.06.2011 von Jessica Neumann


2017-12       2017-11       2017-10       2017-9       2017-8       2017-7       
2017-6       2017-5       2017-4       2017-3       2017-2       2017-1       
2016-12       2016-11       2016-10       2016-9       2016-8       2016-7       
2016-6       2016-5       2016-4       2016-3       2016-2       2016-1       
2015-12       2015-11       2015-10       2015-9       2015-8       2015-7       
2015-6       2015-5       2015-4       2015-3       2015-2       2015-1       
2014-12       2014-11       2014-10       2014-9       2014-8       2014-7       
2014-6       2014-5       2014-4       2014-3       2014-2       2014-1       
2013-12       2013-11       2013-10       2013-9       2013-8       2013-7       
2013-6       2013-5       2013-4       2013-3       2013-2       2013-1       
2012-12       2012-11       2012-10       2012-9       2012-8       2012-7       
2012-6       2012-5       2012-4       2012-3       2012-2       2012-1       
2011-12       2011-11       2011-10       2011-9       2011-8       2011-7       
2011-6       2011-5       2011-4       2011-3       2011-2       2011-1       
2010-12       2010-11       2010-10       2010-9       2010-8       2010-7       
2010-6       2010-5       2010-4       2010-3       2010-2       2010-1       
2009-12       2009-11       2009-10