EU thematisiert Online Poker bei einem Meeting

In Sachen Online Poker kümmern sich nicht nur die Länder selbst um Regulierungen wie in Italien, Frankreich oder Spanien oder um ein Festhalten an verstaubten Ansichten wie in Deutschland, sondern auch die EU befasst sich mit der Thematik.

So gab es nun einen Workshop, an dem sowohl Vertreter des Europäischen Parlaments teilnahmen als auch Vertreter der EU-Kommission. Darüber hinaus war bei dem Treffen unter dem Motto "Online Poker - Need for European Safety Standards?" auch die Online Pokerbranche vertreten.

Dabei wurden die Diskussionen vor allem in eine Richtung geleitet. Demzufolge waren sich alle Vertreter des Workshops einig, dass es internationaler Standards bedarf, an die sich alle EU-Mitgliedsländer halten werden. So seien Verbote kontraproduktiv, gleiches gelte auch für staatliche Monopole. Mit derartigen Maßnahmen ließe sich kein aktiver Spielerschutz betreiben. Zudem sei mit derartigem Vorgehen auch keine Geldwäsche über das Online Poker zu verhindern.

Geladen hatte zu dem Meeting Jürgen Creutzmann, der Mitglied des EU Parlaments ist. Auf internationaler Ebene steht vor allem das Sportwetten Geschäft im Zentrum des Interesses. Dagegen wird Online Poker international nach wie vor nur als Randerscheinung betrachtet. Somit ist es von enormer Bedeutung, sich mit den Regulierungen zu befassen. Dabei zeigte sich eben klar, dass die nationalen Verbote und Glücksspielmonopole zu keinen Resultaten in Sachen Kampf gegen die Geldwäsche führen.

Als Vertreter von PokerStars äußerte hierzu der Director Northern Europe, Sven Stiel, wie umfangreich die Sicherheitsvorkehrungen beim weltweiten Marktführer sind. Wenn sich ein Spieler hier registriert, finden einige Sicherheitsprüfungen statt. Da sämtliche Transaktionen lückenlos dokumentiert werden, ist der Pokermarkt für Geldwäscher alles andere als interessant.


geschrieben am 27.03.2013 von Tanja Eberhardt


2017-09       2017-8       2017-7       2017-6       2017-5       2017-4       
2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       2016-11       2016-10       
2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       2016-5       2016-4       
2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       2015-11       2015-10       
2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       2015-5       2015-4       
2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       2014-11       2014-10       
2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       2014-5       2014-4       
2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       2013-11       2013-10       
2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       2013-5       2013-4       
2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       2012-11       2012-10       
2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       2012-5       2012-4       
2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       2011-11       2011-10       
2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       2011-5       2011-4       
2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       2010-11       2010-10       
2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       2010-5       2010-4       
2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       2009-11       2009-10