Bracelet für David Wagner im Event Nummer 27

Das Event Nummer 27 der World Series of Poker 2010 war das Seven Card Stud Ji-Low-8 or Better - Turnier der Serie und fand vergangene Woche sein Ende.

Die Buy-Ins lagen bei 1,5 tausend Dollar und lockten insgesamt 644 Spieler in die Veranstaltung. Von allen angetretenen Spieler mussten schon am ersten Tag 436 die Tische des Event 27 verlassen und nur di restlichen 208 Spieler gingen in den zweiten Tag. An dessen Ende waren noch 23 Spieler im Spiel und diese gingen in den Finaltag. 5000 Dollar waren jedem von ihnen schon sicher.

Das Starterfeld am finalen Tag des Event Nummer 27 war geprägt von US-Amerikanern. Allen voran Maxwell Troy, der mit 430 tausend Chips als Leader das Feld anführte. Andere Nationen waren nur sehr wenig vertreten: mit Robert Cempbell war ein Australier im Mittelfeld vertreten. Dazu kamen noch die beiden Europäer Regis Burlot und Tobias Wahlbeck aus Frankreich und Finnland, die sich beide aber eher am unteren Ende des Chipcounts bewegten.

Der Finne Wahlbeck konnte sich am finalen Tag aber noch recht gut behaupten und schaffte es schließlich an den Final Table. Mit 13,275 Dollar Gewinn ging er mit dem neunten Platz als letzter Europäer aus dem Spiel und überlies das Spiel ganz und gar den US-Amerikanern.

Das Heads-up entschied sich am Ende zwischen David Warga und Maxwell Troy. Die Stimmung am Tisch war gut und freundschaftlich. Bei der entscheidenden Hand, die Maxwell vom Tisch nahm, lobte er seinen Kontrahenten David Warga mit einem lockeren Nice Hand und nahm den Gewinn von 129,253 Dollar mit nachhause.

David Warga erhielt für den ersten Platz 208,682 Dollar - der Löwenanteil des Pots - und natürlich eines der traditionellen goldenen Bracelets der WSOP. Damit hat Warga schon sein zweites Bracelet bei der WSOP erspielt; sein erstes gewann er 2002 im Casino Employees Event.

geschrieben am 23.06.2010 von Fabian Fehrmann


2017-11       2017-10       2017-9       2017-8       2017-7       2017-6       
2017-5       2017-4       2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       
2016-11       2016-10       2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       
2016-5       2016-4       2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       
2015-11       2015-10       2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       
2015-5       2015-4       2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       
2014-11       2014-10       2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       
2014-5       2014-4       2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       
2013-11       2013-10       2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       
2013-5       2013-4       2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       
2012-11       2012-10       2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       
2012-5       2012-4       2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       
2011-11       2011-10       2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       
2011-5       2011-4       2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       
2010-11       2010-10       2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       
2010-5       2010-4       2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       
2009-11       2009-10