Casino Bremen weiht Turnierbereich ein

In Bremen wurde im Dezember des vergangenen Jahres die Eröffnung des Casinos Bremen gefeiert und schnell als neue Attraktion für sowohl als Einheimische, als auch für Touristen erkannt.

Die schicke Location in der Schlachte 26 gehört zur Westspiel-Gruppe und bietet allerhand Auswahl an Automaten, als auch an klassischen Casinospielen an. Black Jack, Roulette und Poker wurden dabei zwar schon seit der Eröffnung an den verschiedenen Tischen angeboten, aber der Turnierbereich wurde bis vor kurzem nicht genutzt.

Nun wurde am Mittwoch den 5. Januar aber auch dieser Bereich des Casinos eingeweiht, der vor allem für große Pokerturniere ausgelegt ist. Ganz in diesem Sinne wurde der Turnierbereich auch mit einem Poker Event eröffnet. Gespielt wurde No Limit Holdem im Modus Deepstack. Also bekam man für seine 200 Euro Buy In auch allerhand Chips - 10 tausend an der Zahl - und darf diese geschickt in langen Blind-Levels spielen. Das trifft natürlich den aktuellen Geschmack der Pokerszene und so war der Andrang an den Bremer Spieltischen beträchtlich.

Um für möglichst viele Spieler die Teilnahme an dem Turnier zu ermöglichen, wurden für das Event auch gleich zwei Starttage angesetzt. Der zweite Starttag - Tag 1B - fand natürlich am Donnerstag statt. Am Freitag geht es dann in den Tag 2 mit den besten Spielern.Somit erweiterte das Casino Bremen äußerst erfolgreich sein Repertoire an Poker und bietet auch den Turnierspielern der Szene eine Anlaufstelle. Die Cashspieler konnten ja schon seit der Eröffnung zocken und hatten ihre vier Tische.

Hoffen wir mal, dass die umfangreichen Besucherzahlen weiter anhalten werden. Schließlich haben so manche Casinos in den vergangenen Jahren mit einem Rückgang an Besuchern zu kämpfen. Bisher macht diese neue Location aber alles richtig. Auch die gelockerte Kleiderordnung scheint positive Resonanz zu bekommen; mit Muskelshirt und kurzen Hosen darf man zwar auch im Casino Bremen aufkreuzen, aber leger und sportlich darf man schon sein.

geschrieben am 12.01.2011 von Tanja Eberhardt


2017-11       2017-10       2017-9       2017-8       2017-7       2017-6       
2017-5       2017-4       2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       
2016-11       2016-10       2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       
2016-5       2016-4       2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       
2015-11       2015-10       2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       
2015-5       2015-4       2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       
2014-11       2014-10       2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       
2014-5       2014-4       2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       
2013-11       2013-10       2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       
2013-5       2013-4       2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       
2012-11       2012-10       2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       
2012-5       2012-4       2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       
2011-11       2011-10       2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       
2011-5       2011-4       2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       
2010-11       2010-10       2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       
2010-5       2010-4       2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       
2009-11       2009-10