Black Friday in Australien

In Australien ist die Gesetzeslage für Online Poker derzeit ähnlich wie in Deutschland. Bald könnte sich das jedoch ändern, denn am 7. September sind Präsidentschaftswahlen in Down Under. Den Australiern droht ein weiterer Black Friday sollte der liberale Kandidat Tony Abbott gewinnen.

Online Poker wurde bisher unter der aktuellen Amtszeit von Staatsoberhaupt Tony Rudd ähnlich wie in Deutschland als eine Art Grauzone angesehen. Das Anbieten von Online Gamling ist in Australien theoretisch verboten, bisher gibt es aber kein Gesetz, dass die Verwendung der Software verbietet. Gegen diverse Anbieter wurde bisher auch nichts unternommen.

Zwischen den Glücksspielen wie Roulette oder Black Jack und dem Strategiespiel Poker wurde während der Legislaturperiode der Partei eine deutliche Linie gezogen, auch wurde die Legalisierung von Online Poker in Erwägung gezogen.

Diese Errungenschaften könnten wieder rückgängig gemacht werden, sollte Tony Abbott, Kandidat der Liberal Part, Premierminister werden. Eine öffnung des Marktes würde jedes Smartphone in Australien in ein tragbares Casino verwandeln, warnt Abbott. Online Poker soll komplett verboten werden, um Australier vor Online Gambling Anbietern schützen zu können. Das würde für Australien einen Black Friday bedeuten.

Das Problem Spielsucht würde man durch das Vebot von Online Poker jedoch nicht an den Wurzeln packen, denn die Mehrzahl der Spielsüchtigen in Australien verspielen ihr Geld an den Spielautomaten den so genannten Pokies. Dank der großen Lobby können diese nicht verboten werden, eine Lobby über die Online Poker nicht verfügt.

Würde Online Poker Australien verboten werden, könnten die Politiker ihren Standpunkt bzgl. ihres Kampfes gegen Online Gambling verstärken. In den letzten Tagen und Wochen sind die Chancen, dass die Liberalen die Wahlen gewinnen, enorm gestiegen. Online Poker Spielern in Australien wird geraten, nicht zu viel Geld in den Accounts zu sammeln.

geschrieben am 02.09.2013 von Jessica Neumann


2018-09       2018-8       2018-7       2018-6       2018-5       2018-4       
2018-3       2018-2       2018-1       2017-12       2017-11       2017-10       
2017-9       2017-8       2017-7       2017-6       2017-5       2017-4       
2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       2016-11       2016-10       
2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       2016-5       2016-4       
2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       2015-11       2015-10       
2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       2015-5       2015-4       
2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       2014-11       2014-10       
2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       2014-5       2014-4       
2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       2013-11       2013-10       
2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       2013-5       2013-4       
2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       2012-11       2012-10       
2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       2012-5       2012-4       
2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       2011-11       2011-10       
2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       2011-5       2011-4       
2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       2010-11       2010-10       
2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       2010-5       2010-4       
2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       2009-11       2009-10