Beat em all Titel geht an Manuel Mairer

Es war das dritte mal, dass man in Österreichs Casinos zu dem großen und äußerst beliebten Live-Pokerevent bat. Am 21. Mai startete der erste Flight im Casino in Bregenz und danach wurden nach und nach in anderen Casinos Flight nach Flight des Turniers gestartet.

Die Nachfrage in den vergangenen Jahren war riesig und so wurden in der diesjährigen Auflage sogar zusätzliche Termine im Casino Breganz und dem Casino Baden aufgestellt, um den heranströmenden Pokerfans Platz zu bieten.

Die Buy-Ins für die einzelnen Flights waren in erschwinglichen Höhen; für 100 Euro konnte man an einem der Qualifikationsturniere teilnehmen und hatte eine Chance auf seinen Teil vom großen Pott. Diese Chance ließen sich viele nicht entgehen und so kamen aus zehn verschiedenen Nationen insgesamt 610 Spieler daher um sich in die Geldränge zu spielen.

Um in das Finale Event des Beat?em all Turniers zu gelangen, musste man in einem der vielen angebotenen Flights bis zu den Preisrängen durchhalten. Waren diese erreicht, wurde das Turnier angehalten und die Spieler bekamen bereits einen Teil des Geldes ausgezahlt - praktisch.

Weiter ging es dann am vergangenen Wochenende im Casino Linz. Dort fanden sich alle Spieler zum großen Finale ein, die es bei den Flights bis in die bezahlten Plätze geschafft hatten. Die Anzahl entsprach ungefähr 10 Prozent der ursprünglich angetretenen Pokerfans.

Am vergangenen Sonntag - den 13. Juni - stand dann der Gewinner der Beat?em all 2010 endlich fest: sein Name ist Manuel Mairer, der seinen Sieg und der damit verbundenen Freude mit Luftsprüngen bejubelte. Er hatte sich gegen alle Konkurrenz durchgesetzt und nahm dafür einen Check mit 12.350 Euro mit nachhause.

Auf dem zweiten Platz landete Mack Christoph, der für seinen langen Weg bis in Heads-Up immernoch 7.880 Euro gewann. Der dritte Platz auf dem Siegertreppchen ging an Hacker Andreas, der sich mit 4.390 Euro zufrieden geben musste.

geschrieben am 18.06.2010 von Fabian Fehrmann


2017-09       2017-8       2017-7       2017-6       2017-5       2017-4       
2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       2016-11       2016-10       
2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       2016-5       2016-4       
2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       2015-11       2015-10       
2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       2015-5       2015-4       
2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       2014-11       2014-10       
2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       2014-5       2014-4       
2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       2013-11       2013-10       
2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       2013-5       2013-4       
2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       2012-11       2012-10       
2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       2012-5       2012-4       
2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       2011-11       2011-10       
2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       2011-5       2011-4       
2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       2010-11       2010-10       
2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       2010-5       2010-4       
2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       2009-11       2009-10