Pokern eine Droge? - US-Abgeordneter vergleicht Poker mit Heroin

Was derzeit an Stimmen aus der USA über den großen Teich zu uns rüber schwappt, klingt in den Ohren der meisten passionierten Pokerspieler beinahe lächerlich. So wurden von einem Kongressabgeordneten der USA - mit Namen Spencer Buchas - in einer öffentlichen Debatte sehr fragwürdige äußerungen über das Pokerspiel geäußert. In der Debatte ging es um das Online-Poker und dessen Zukunft und in diesem Zusammenhang verglich der Republikaner das Kartenspiel tatsächlich mit einer gefährlichen Droge.

Spencer Buchas gilt generell als sehr konservativer Vertreter und fiel nicht zum ersten mal durch spektakuläre Formulierungen gegenüber dem Glücksspiel auf. So kommentierte er bereits einem ABC-Reporter gegenüber, dass "Internet-Poker (...) das Crack-Kokain des Gambling" sei. Auch ind er aktuellen Debatte hielt er sich kaum zurück und postulierte, dass Online-Poker die Sucht direkt in das Schlafzimmer von jungen Menschen Bringen würde.

So erklärte er seine Position gegenüber dem House Financial Services Committee. Im entsprechenden Rahmen ging es übrigens um die Gesetzesvorlage HR2267, bei der eine Legalisierung des Glückspiels im Internet vorgeschlagen wird, samt einer Möglichkeit zud essen Regulierung. Für Buchas schien das ein rotes Tuch zu sein: "Es ist unverantwortlich, den Kids zu sagen, sie sollen nicht rauchen und trinken und gleichzeitig diese Dinge in ihre Zimmer bringen. Das wäre eine widersprüchliche Message. Wir sollten nicht die Casinos in die Schlafzimmer tragen." erklärte er dem Komitee.

Neben Buchas wurden aber auch Persönlichkeiten zu Wort gebeten, die dem Glücksspiel deutlich zugeneigter gegenüberstehen. Annie Duke beispielsweise kam im Rahmen der Debatte zu Wort und stellte ihre Position dar. Sie erklärte dem Komitee, dass man keine Gesetze tolerieren dürfe, die Erwachsene auf eine solche Art bevormunde. Sie stützte ihre Argumentation auf das vertrauen in das Verantwortungsbewusstsein der Menschen und bezeichnete das Online-Gambling als Spass und Herausforderung.

Auch Barney Frank kam zu Wort, der schon bekannt ist für seine positive Einstellung zum Online-Poker. Bereits seit langem tritt er deshalb für dessen Regulierung ein und argumentierte auch in diesem Rahmen knallhart: mit einem staatlich geregelten Markt winkt dem Staat durch das Pokerspiel 60-tausend Jobs und 72 Milliarden Dollar Einnahmen allein im nächsten Jahrzehnt.

Ob die Perspektive dieser Gegenredner Buchas Erfolg hatte, wird man wohl erst gegen Ende August erfahren, denn erst dann wird der Kongress seine Entscheidung fällen.

geschrieben am 02.08.2010 von Jessica Neumann


2018-09       2018-8       2018-7       2018-6       2018-5       2018-4       
2018-3       2018-2       2018-1       2017-12       2017-11       2017-10       
2017-9       2017-8       2017-7       2017-6       2017-5       2017-4       
2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       2016-11       2016-10       
2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       2016-5       2016-4       
2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       2015-11       2015-10       
2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       2015-5       2015-4       
2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       2014-11       2014-10       
2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       2014-5       2014-4       
2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       2013-11       2013-10       
2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       2013-5       2013-4       
2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       2012-11       2012-10       
2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       2012-5       2012-4       
2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       2011-11       2011-10       
2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       2011-5       2011-4       
2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       2010-11       2010-10       
2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       2010-5       2010-4       
2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       2009-11       2009-10